Besuch im Logistikzentrum Aldi-Süd Langenfeld

Anzeige
Besuch im Logistikzentrum von Aldi-Süd in Langenfeld

Eine Gruppe ehemaliger Ratsmitglieder der Stadt Langenfeld und interessierte Bürger sind vom Leiter des Logistikzentrums Aldi Süd an der Carl-Benz-Straße in Langenfeld, Herrn Heinrich Möker, zu einem Besuch eingeladen worden.

Aldi Süd hat seine Logistik in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter optimiert. Das Lagergebäude wurde nach der Gründung im Jahre 1988 3mal vergrößert und umfasst heute 48.500 qm reine Lagerfläche.Das sind mehr als 15 Fußballfelder. Das gesamte Gelände umfasst mehr als 110 000 qm.

Lagerwirtschaft und Transport sind bis ins Detail geplant. 65 Filialen werden täglich versorgt, dabei kommen 29 eigene LKWs und weitere Speditionsunternehmen zum Einsatz.

Aldi Süd gehört zu den umsatzstärksten Unternehmen Langenfelds.

Die Besuchergruppe, die in zeitlichen Abständen Langenfelder Unternehmen besucht, war über die Lagerwirtschaft und die Kommissionierung dieses führenden Lebensmittelunternehmens in Deutschland sehr beeindruckt.

Die Lagerwirtschaft und der Transport werden bis ins Detail geplant und auf Effizienz durchdacht. Dies ist auch ein großer Beitrag zum Umweltschutz in unserer Stadt.

Dank dezentraler Logistikzentren ergeben sich kurze Wege, die Treibstoff sparen. Das reduziert Kosten, die sich wiederum positiv auf die Verkaufspreise niederschlagen!

Rolf D. Gassen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.