Ehrenamtliche Arbeit aus Liebe zum Nächsten.

Anzeige
Die Ehrenamtlichen vom cSc-Lauf, dem „ganz normalen Tag“ und den Dreidelwettbewerben werden von Stifter Bernhard Weik jedes Jahr zum „Dankeschönabend“ eingeladen. (Foto: Susanne Mey)

Bernhard Weik dankt dem gesamten cSc-Team für die im Jahre 2013 geleistete Arbeit.

Langenfeld. Ein würdiger und fröhlicher Abend ist für Bernhard Weik der jährliche „Dankeschönabend“ für sein gesamtes cSc-Team, zu dem er wieder in das Mongolian Royal Restaurant eingeladen hatte. „Danke, dass Ihr Euch mit den Stiftungs-Ideen verbunden fühlt, danke für eure jetzigen und zukünftigen Aktivitäten. Wir rechnen nicht nach Stunden ab, wie lange jemand ehrenamtlich im Einsatz war. Ihr habt auch die nächsten zehn oder 20 Jahre noch genug Möglichkeiten, Euch einzubringen.“

Im Auftrag von Bernhard Weik ehrten Elmar Widera und Alexandra Sportmann drei ehrenamtliche cSc-Teammitglieder für zehnjährige Arbeit in der Stiftung. „Herbert Jakubiak organisiert die Tandem-Piloten für den „ganz normalen Tag“ und den cSc, Victor Heinze ist als gelernter Schreiner ein begnadeter Handwerker und überall im Einsatz und Ralf Schmidt ist der stille Helfer, der Plakate und Transparente aktualisiert und aufhängt“, beschrieb Widera die drei Geehrten.

Der Stifter und Organisator des cSc konnte wieder auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Acht Grundschulen mit dem „ganz normalen Tag“ zur Sensibilisierung der Schüler für Menschen mit Handicap kamen hinzu, bisher sind es 36 Grundschulen mit über 7.700 Kindern. Mit fünf weiteren Sponsorenläufen in Schulen des LVR (Landschaftsverbandes) für körperbehinderte Kinder summieren sich diese Läufe auf 33 mit bisher über 7.000 Kindern.

Ein rundum gelungener Event war der 13. cSc (capp Sport cup) „gemeinsam rollt’s“ am 01. September für Menschen mit und ohne Behinderung. Über 6.000 Sportler/innen haben sich bisher an den 13 cSc-Läufen beteiligt. „Von unserem cSc bekommen wir immer erfreuliche Nachrichten“, so Weik. Ein Teilnehmer aus Duisburg schrieb: „Super Veranstaltung! Schlemmermeile und auch alles andere – Hochachtung! Werde wohl nächstes Jahr wieder dabei sein. Weiter so!! Auch ein Danke an alle Ehrenamtlichen!“

Aus Liebe zum Nächsten seine ehrenamtliche Arbeit besonders gut zu machen, sei das Prinzip der Stiftung und eines jeden cSc-Teammitglieds. Die Stiftung sei ein großes Sammelbecken immer neuer Ideen. Neben dem cSc unterstützt die Stiftung Interpreten der Konzerte von Mozart-Musik. Elisabeth und Bernhard Weik betreuen die Tierschützer der Umgebung.

Stifter Bernhard Weik hat auch für die Zukunft der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung vorgesorgt. „Nach meinem Ableben wählt das Kuratorium aus seiner Mitte einen dreiköpfigen Vor-stand.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
35.589
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.10.2013 | 22:32  
5.539
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 11.10.2013 | 22:45  
35.589
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.10.2013 | 23:07  
5.539
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 12.10.2013 | 18:32  
55.321
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 15.10.2013 | 11:14  
5.539
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 15.10.2013 | 22:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.