Velberter StadtSportBund ehrte zwei Athleten der Lebenshilfe-Sportabteilung.

Anzeige
Von links: Bürgermeister Dirk Lukrafka, Jakob Dreesmann (Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung), Daniel-Alexander Hensch, Katharina Bachmann, Hans-Werner Mundt (StadtSportBund Velbert e.V.) (Foto: Manfred Bachmann)

Gute Ergebnisse der Special Olympics Sommerspiele Hannover gewürdigt.


Velbert. Bei der Sportler-Ehrung durch den StadtSportBund der Stadt Velbert waren auch zwei Athleten der Lebenshilfe-Sportabteilung dabei: die beiden Schwimmer Katharina Bachmann und Daniel-Alexander Hensch, die zum Schwimmerteam bei den Nationalen Special Olympics Sommerspielen in Hannover für Menschen mit geistiger Behinderung gehörten und sehr respektable Ergebnisse erkämpft haben.

Mit einer Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen und einem 4. Platz war das Schwimmerteam der Lebenshilfe mehr als erfolgreich. Auf Katharina Bachmann entfallen je einmal Gold, Silber und Bronze, Daniel-Alexander Hensch erkämpfte sich zweimal Silber und einen 4. Platz.

Aus den Händen von Bürgermeister Dirk Lukrafka haben die beiden Velberter Lebenshilfe-Athleten im Beisein von Hans-Werner Mundt (StadtSportBund Velbert) jeweils eine Urkunde und einen wunderbaren Pokal erhalten. Bürgermeister Dirk Lukrafka ließ es sich nicht nehmen, den erfolgreichen Athleten persönlich zu gratulieren. Bereits lange Zeit vorher hatte er den Termin der Sportler-Ehrung fest zugesagt und versprochen: „Im nächsten Jahr möchte ich wieder dabei sein.“

Zur Ehrung waren auch die Eltern von Katharina Bachmann und die Mutter von Daniel-Alexander Hensch eingeladen und haben dies gern angenommen. „Nach der Sportler-Ehrung hatten wir nette Gespräche bei Kaffee, Kaltgetränken, belegten Brötchen und Kuchen, und zum Schluss überreichte Hans-Werner Mundt allen Beteiligten einen Stutenkerl“, erzählte Jakob Dreesmann, Leiter der Lebenshilfe-Sportabteilung..
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.