Büyükdere coacht Frauen

Anzeige
Murat Büyükdere, Torjäger und jetzt auch Trainer der LSV-Frauen. Foto Janning
LÜNEN. Die A-Liga-Fußballerinnen des Lüner SV haben einen neuen Cheftrainer. Der 33jährige Murat Büyükdere (* 10. 10. 1983), einer der besten Torjäger im Großraum Lünen, übernimmt. Der bisherige Coach, Ralph Koch, bleibt den Kickerinnen weiter als Torwarttrainer erhalten. Büyükdere spielte einst in der ersten Mannschaft des Lüner SV und läuft aktuell in der zweiten, Spitzenreiter der B-Liga, auf. In der jetzigen Saison erzielte er bereits 39 Treffer. Mittelfristig will er die Trainer-B-Lizenz erwerben. Er ist das erste Mal überhaupt als Coach aktiv.

„Ralph wird mir die Einarbeitung erleichtern, mich an der Linie vertreten, wenn sich sonntags zeitgleich mit den Damen ein Spiel in der LSV-Zweiten habe.“

Wo die Saison jetzt zu Ende geht, soll geklärt werden, wer vom Kader bleibt, wer eventuell zum LSV, der einst mit den Frauen sogar in der Landesliga spielte, zurückkehrt. Spielen und Spaß haben, das ist das Motto von Büyükdere. „Das hat es doch noch vor einiger Zeit gegeben. Jetzt hört man die Frauen doch gar nicht mehr!“ Trainiert wird montags und mittwochs um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasen in der Kampfbahn Schwansbell. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Büyükdere unter Telefon 0163 / 260806 melden. Jan-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.