Mit neuen GFL-Bällen ins Hallenfußballturnier des TuS Niederaden

Anzeige
Auf dem Foto (v.l.n.r.): Andreas Mildner, Thorsten Springer, Sascha Holz, Johannes Hofnagel, Heinz-Jürgen Pöhler, Helmut Rosenkranz und Hans-Peter Bludau.
Pünktlich zum ersten Hallenturnier des TuS Niederaden um den Getränke-Krieger-Cup für erste Mannschaften und Reserveteams am 21. und 22. Dezember hat die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) dem Vereinsvorstand mit 1. Vorsitzenden Heinz-Jürgen Pöhler, dem stellvertretenden Vorsitzenden Sascha Holz und dem Geschäftsführer Thorsten Springer zwei neue Bälle überreicht.

Von der GFL gekommen waren der erste Vorsitzende Prof. Johannes Hofnagel, der Kreistagsabgeordnete und künftige Ratskandidat für Niederaden/Horstmar Helmut Rosenkranz, Ratsmitglied Hans-Peter Bludau sowie Ratskandidat Andreas Mildner.
Im Gespräch mit der GFL-Delegation schilderte der Vereinsvorstand auch die Renovierungs- und Neubaupläne für ein Vereinsheim und den Bau eines neuen Umkleidegebäudes. Die GFL-Vertreter sagten zu, sich proaktiven an der Diskussion und Optimierung dieses Konzeptes zu beteiligen, um es dann in den Ratsgremien final zur Entscheidung vorzulegen.

Beim ersten Hallenturnier des TuS Niederaden starten die Reservemannschaften am Samstag, 21. Dezember, und die ersten Mannschaften am Sonntag, 22. Dezember, jeweils ab 11 Uhr in der Sporthalle Lünen-Süd an der Dammwiese. Es haben schon über 20 Mannschaften ihre Teilnahme zugesagt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.