Lünen: Horst Müller-Baß

1 Bild

Jusos befürworten zwei neue Grundschulen und stellen Forderungen

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 13.11.2017

Lünen. Bald wird der Ausschuss für Bildung und Sport entscheiden, ob die beiden Grundschulen in der Innenstadt, Leoschule und Osterfeldschule, neugebaut werden. Die Lüner Jusos befürworten den Neubau und die Modernisierung beider Schulen, stellen jedoch auch Forderungen auf, damit alle Grundschülerinnen und Grundschüler in dem Einzugsgebiet um beide Schulen von den Neubauten profitieren können. „Zwei neue Grundschulen sind...

1 Bild

Freispruch in "Knöllchen-Affäre"

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 19.07.2017

Lünen: Amtsgericht | . Viel Wirbel um Nichts, das Ende war kurz und bündig: Freispruch für den Ex-Beigeordneten der Stadt, Mattias Buckesfeld (zum Hintergrund hier und hier). Die heutige Gerichtsverhandlung vor dem Lüner Amtsgericht erschöpfte sich von 9 Uhr bis ca. 10:15 Uhr in der umfangreichen Anhörung des Angeklagten. Die geladenen Mitarbeiter der Verwaltung wurden ohne Befragung entlassen bzw. nur kurz angehört (Dezernent...

1 Bild

Prozessauftakt in der "Knöllchen-Affäre"

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 17.07.2017

Lünen: Amtsgericht | . Am kommenden Mittwoch, dem 19.07.2017, wird zum ersten Mal gegen den ehemaligen Technischen Beigeordneten der Stadt Lünen, Matthias Buckesfeld, verhandelt. Es geht um die Begleitumstände in der sogenannten "Knöllchen-Affäre" des Bürgermeisters JKF (siehe hier). Mit einem handschriftlichen Vermerk verwahrte sich damals der neugewählte BM gegen die Erhebung eines Verwarngeldes wegen Falschparkens, das er als...

1 Bild

Jusos Lünen besuchen Jugendcafé Horstmar

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 15.11.2016

Am 08.11.2016 besuchten die Jusos Lünen um ihren Vorsitzenden Daniel Wolski das Jugendcafé im Bürgerhaus Horstmar. Gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten der Stadt Lünen Horst Müller-Baß und dem SPD-Ortsverein Lünen-Horstmar um ihre Vorsitzende Maike Püschel ließen sie sich über die Arbeit im Jugendcafé informieren. Seitens des Trägervereins des Bürgerhauses nahmen der Vorsitzende Martin Püschel und Lutz Lennardt sowie vom...

2 Bilder

Brambaueraner Jugend schätzt „Halte-Stelle“ - Jungsozialisten und Müller-Baß besuchen Jugendtreff

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 25.10.2016

LÜNEN. Die Jusos Lünen haben am vergangenen Donnerstag die „Halte-Stelle“ an der Waltroper Straße in Brambauer besucht. Zusammen mit dem 1. Beigeordneten Horst Müller-Baß verschafften sich die Jungsozialisten ein Bild von den Räumlichkeiten und führten interessante Gespräche mit Jugendlichen und Streetworkern vor Ort. Der Eindruck der Jusos war durchweg positiv – ein Grund die erfolgreiche Jugendarbeit in Lünen weiter...

1 Bild

Wahl von Müller-Baß muss wiederholt werden

Heidi Reichert
Heidi Reichert | Lünen | am 13.10.2016

Die Wahl des ersten Beigeordneten der Stadt Lünen Horst Müller-Baß muss wiederholt werden. Das hat die rechtliche Prüfung durch die städtische Rechtsabteilung und die Kommunalaufsicht beim Kreis Unna ergeben. Demnach war der Wahlgang in der vergangenen Ratssitzung am 6. Oktober nicht gültig, da der Grundsatz der geheimen Wahl verletzt wurde. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns wird daher die Wahl beanstanden. Die...

1 Bild

Jusos Lünen: Horst Müller-Baß bleibt hervorragender Beigeordneter 1

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 07.10.2016

Horst Müller-Baß ist ein hervorragender Erster Beigeordneter und Dezernent für Bildung, Soziales, Kultur und Sport. Seit acht Jahren führt er dieses Amt engagiert und souverän aus, ist für die Lüner Bürgerinnen und Bürger stets ansprechbar und hat immer ein offenes Ohr für die junge Generation. Ein Beispiel von vielen für Horst Müller-Baß’ großartige Arbeit: das Bildungs- und Präventionskonzept, an dem er und seine...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Horst Müller-Baß' Freude über Wiederwahl währte nur kurz 3

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 07.10.2016

Die Wiederwahl des Ersten Beigeordneten Horst Müller-Baß muss überprüft werden. Dies kündigte Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns in der Ratssitzung am Donnerstag an. Grund: Ein Ratsmitglied hatte offensichtlich den Grundsatz der zuvor beschlossenen geheimen Wahl verletzt, denn der Stimmzettel wurde nicht in der Wahlkabine, sondern sichtbar an der Wand des Wahlraums ausgefüllt. Mehrere Ratsmitglieder hatten bemängelt,...

1 Bild

Lüner Polizisten erhielten Besuch von Kollegen aus Litauen

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 05.09.2016

Wie arbeitet das Regionale Trainingszentrum oder die Hundestaffel der Polizei in Dortmund? Wie läuft eine Einsatzbesprechung bei einem ausverkauften Bundesligaspiel? Diese Fragen und weitere Themen standen auf der Agenda bei dem Besuch einer sechsköpfigen Polizisten-Delegation aus der Lüner Partnerstadt Panevézys in Litauen. Organisiert hat den sechstägigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch die „International...

1 Bild

Jusos kritisieren Informationsmangel: Schließung des Jugendzentrums Horstmar 1

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 13.07.2016

Um zu erfahren, wie die Jugendarbeit der Stadt Lünen von den jungen Menschen angenommen wird, touren die Lüner Jungsozialisten durch die Jugendzentren. Am Dienstagabend wollten sie gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Horst Müller-Baß den Jugendtreff im Bürgerhaus Horstmar besuchen - eigentlich. Am Montagnachmittag bekamen sie einen Anruf eines Mitarbeiters der Stadtverwaltung, der sie darüber informierte, dass die...

1 Bild

Jusos und Müller-Baß besuchen Jugendzentrum Horstmar 2

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 11.07.2016

Um zu erfahren, wie die Jugendarbeit der Stadt Lünen von den jungen Menschen angenommen wird, touren die Lüner Jungsozialistinnen und Jungsozialisten durch die Lüner Jugendzentren. Nachdem sie sich vor einiger Zeit bereits den Jugendtreff im Soziokulturellen Zentrum Gahmen angesehen haben (http://www.lokalkompass.de/luenen/politik/jusos-luenen-besuchen-jugendzentrum-gahmen-d457368.html), besuchen sie am Dienstag das...

1 Bild

Politik mit Schuss - Glühweinstand der Jusos Lünen

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 16.12.2015

Am Samstag, den 19. Dezember ab 15 Uhr veranstalten die Jusos Lünen ihren traditionellen Glühweinstand unter dem diesjährigen Motto „Politik mit Schuss“ vor der Lüner SPD-Geschäftsstelle (Stadttorstraße 5, 44532 Lünen). Neben Glühwein und alkoholfreiem Punsch stehen den Besucherinnen und Besuchern prominente SPD-(Lokal-)Politikerinnen und Politiker für Fragen, Wünsche und Kritik zur Verfügung: Wir freuen uns, den...

1 Bild

1. Beigeordneter Horst Müller-Baß trifft sich mit Ehrenamtlichen zum Thema Jugendarbeit

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 09.09.2015

Am 8. September traf sich eine Gruppe engagierter Brambaueraner zum zweiten Mal, um über Möglichkeiten der Jugendarbeit in Brambauer zu diskutieren. Zu Gast war der 1. Beigeordnete der Stadt Lünen Horst Müller-Baß, der die Situation aus der Sicht der Stadt beurteilte. Im Mittelpunkt stand die Diskussion um Räumlichkeiten für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, in denen sie „abhängen“ können, ohne an einem Programm...

1 Bild

Jusos Lünen treffen 1. Beigeordneten und fordern Dezentralisierung der Jugendarbeit 1

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 04.03.2015

Am vergangenen Mittwoch haben die Lüner Jungsozialisten im Rahmen ihrer regelmäßigen Juso-Sitzung den 1. Beigeordneten der Stadt Lünen Herrn Horst Müller-Baß begrüßen dürfen. Die Lüner Jusos hatten Beigeordneten Müller-Baß eingeladen, um sich über das Thema Jugendarbeit in Lünen auszutauschen. Rund 2 Stunden diskutierten die rund 20 Teilnehmer/innen der Sitzung, und schließlich wurde der lang gehegte Wunsch der Lüner Jusos...

1 Bild

Klamme Kassen: Stadt Lünen will in Berlin Druck ausüben

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 12.02.2015

Druck auf die Bundesregierung: Gemeinsam mit rund 50 anderen Kommunen wird sich die Stadt Lünen am 23. und 24. Februar in Berlin für ein gerechteres Finanzierungssystem der Kommunen einsetzen. Als Mitglied des Aktions-bündnisses „Für die Würde unserer Städte“ wird die Stadt, vertreten durch den Ersten Beigeordneten Horst Müller-Baß, an Gesprächen mit Fraktionsvertretern des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung...

1 Bild

Sekundarschule ist gescheitert

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 06.02.2015

Aus und vorbei: Die geplante Sekundarschule in Brambauer kommt nicht! Die notwendige Schülerzahl von 75 wurde nicht erreicht. Nur 37 Anmeldungen (eine davon aus Dortmund) gingen bis zum Stichtag am Donnerstag um 16 Uhr. ein Somit scheiterte auch der zweite Versuch, die neue Schulform in Brambauer zu etablieren. Mit einem schlechteren Ergebnis als vor einem Jahr, als 58 Schüler angemeldet wurden. Die Enttäuschung in...

1 Bild

Horst Müller-Baß wird Nachfolger von Klencz

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 30.10.2014

Horst Müller-Baß wird neuer Erster Beigeordner in der Stadtverwaltung. Der Rat der Stadt Lünen wählte den Nachfolger von Günter Klencz, der ab Samstag im Ruhestand ist, am Donnerstagabend in geheimer Wahl. Das Rathaus in Lünen war für die Zeit von fast einem Vierteljahrhundert der Arbeitsplatz von Günter Klencz und das Fahrrad sein liebstes Dienstfahrzeug. Im Berufsleben war Klencz Ansprechpartner für die Feuerwehr,...

1 Bild

Stadt Lünen trauert um Opfer der Terror-Miliz

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 09.10.2014

Bilder der Hinrichtungen der Terror-Miliz Islamischer Staat in Syrien bestimmen fast jeden Tag die Nachrichten. Bilder aus einem weit entfernten Land - doch erreicht das Grauen auch Lünen. Alan Henning, das vierte Opfer der Terroristen, kam aus der Partnerstadt Salford. Alan Henning, Ehemann und Vater zweier Kinder, war Taxifahrer in Salford, doch seine große Leidenschaft war die Entwicklungshilfe. Im Dezember des...

1 Bild

Sekundarschule Brambauer auf gutem Weg?

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 16.09.2014

Brambauer und die Sekundarschule - das ist keine Liebe auf den ersten Blick. Die Installation der neuen Schulform scheiterte im Februar des vergangenen Jahres im ersten Versuch. Die Stadt gab am Dienstag einen Zwischenstand zum zweiten Anlauf. Die Stadt hatte sich nach der „Bruchlandung“ in Sachen Sekundarschule im vergangenen Jahr für einen zweiten Versuch entschieden und setzt dafür auf mehr Information. Im Boot sind...

2 Bilder

Unterschriften gegen Laakstraßen-Baugebiet

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 05.08.2014

Unterschriften gegen das Baugebiet am Krempelbach übergab die Bürgerinitiative Naturraum Laakstraße am Dienstag im Lüner Rathaus. Die Gegner nannten bei dieser Gelegenheit auch ihre Einwände und Argumente gegen die Pläne. Der Vorstand der Bürgerinitiative mit Anne Grotefels, Ute Brettner, Volker Heimel und Andreas Steinweg hatte am Dienstagnachmittag einen Termin beim Beigeordneten Horst Müller-Baß und die Unterschriften...

1 Bild

Bildungsdezernent Müller-Baß und Jusos Lünen sprechen sich für Sekundarschule aus 3

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 20.12.2013

Lünen: Rathaus Lünen | Bildungsdezernent Müller-Baß und Jusos Lünen sprechen sich für Sekundarschule aus Lünen. Am Donnerstag traf sich Horst Müller-Baß, der Dezernent der Stadt Lünen für Bildung, Kultur und Sport, mit den Lüner Jungsozialisten zum persönlichen Gespräch in seinem Büro im Rathaus. Dort informierte Müller-Baß die Jusos über den aktuellen Sachstand der Errichtung einer Sekundarschule in Lünen-Brambauer. Die Sekundarschule, die in...

1 Bild

Sekundarschule nächstes Jahr großes Thema

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 26.11.2013

Zweite Chance für die Sekundarschule! Im ersten Versuch scheiterte die neue Schulform in Brambauer an den Anmeldezahlen. Die Stadt will nun mit viel Information einen neuen Anlauf wagen. Der Fahrplan, der in der Verwaltung für die zweite Chance auf dem Weg zur Sekundarschule aufgestellt wurde, hat es in sich. Kaum ein Monat vergeht im nächsten Jahr ohne Aktivitäten in Vorbereitung auf die Anstragsstellung bei der...

1 Bild

Zoff um Schulbücher 5

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 19.07.2013

Dicke Luft zwischen Stadtschulpflegschaft und Stadt! Der Streit um die Schulbücher nimmt an Schärfe zu. In einem offenen Brief wirft die Schulpflegschaft der Stadt vor, an Bildungschancen zu sparen. Schuldezernent Horst Müller-Baß weist das aufs Schärfste zurück. „Wir kommen unserer gesetzlichen Verpflichtung nach, die Schulen mit Lernmitteln auszustatten.“ So wären zum Beispiel für das gerade zu Ende gegangene Schuljahr...

1 Bild

Sekundarschule: Frist läuft Freitag ab 1

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 19.02.2013

Eltern, die ihre Kinder für die geplante Sekundarschule in Brambauer anmelden möchten, haben noch bis Freitag, 22. Februar, 12 Uhr, Zeit dazu. 60 Anmeldungen sind bisher eingegangen, 75 müssen es sein, damit die neue Schulform an den Start gehen kann. Zweimal war die Anmeldefrist verlängert worden, was Lehrerschaft und Schulpflegschaft der Realschule Brambauer in einem offenen Brief als „äußerst undemokratisch“ bezeichnet...

5 Bilder

Nun sind 150 Städte für Altkennzeichen - Lünen will auch LÜN zurück 7

Christian Voigt
Christian Voigt | Lünen | am 06.11.2011

Lünen: Rathaus Lünen | Nun sind es fast 150 Städte in Deutschland, in denen die Bürger die alten KFZ-Kennzeichen ihrer Stadt, die durch Gebiets- und Gemeindereformen weggefallen sind, wieder haben möchten. Auch in Lünen, eine der 10 großen Städte in NRW ohne eigenes Stadtkennzeichen, stimmten die Bürger bei einer Umfrage, die zwei Studentinnen der Hochschule Heilbronn am 4. Oktober durchgeführt haben, mit 75,3 Prozent der Wiedereinführung des...