Claudia Schwidrik-Grebe verlässt Theater Marl

Anzeige
Claudia Schwidrik-Grebe übernimmt ab 1. Oktober die Geschäftsführung des Kultursekretariats NRW Gütersloh. (Foto: Marl)

Claudia Schwidrik-Grebe (45), Leiterin des Marler Theaters, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Kulturbetrieb aus. Die langjährige Referentin und kommissarische Leiterin des Amtes für Kultur und Weiterbildung übernimmt ab dem 1. Oktober die Geschäftsführung des Kultursekretariates NRW Gütersloh.

Claudia Schwidrik-Grebe war seit nunmehr 14 Jahren für die Stadt Marl tätig und verlässt ihre Wirkungsstätte Die neue Aufgabe eröffnet mir jetzt aber eine berufliche Perspektive auf überregionaler Ebene, in der ich auch weiterhin die Marler Kultur im Auge behalten werde“, verspricht die gebürtige Recklinghäuserin.

Wahl zur Geschäftsführerin


Das Kultursekretariat NRW Gütersloh wird seit 1991 von Meinolf Jansing geleitet. Zum 1. Oktober dieses Jahres scheidet er aus dem aktiven Dienst aus und gibt die Geschäftsführung nach 25 Jahren in die Hände von Claudia Schwidrik-Grebe. Der Hauptausschuss des Kultursekretariats sowie die Stadt Gütersloh als Anstellungsbehörde wählten die Recklinghäuserin zur Nachfolgerin.

Rat wird informiert


Die Stadt Marl wird die Stelle als Theaterreferentin neu ausschreiben und die im Rat vertretenden Fraktionen über den Bewerbungsablauf informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.