Ein besonderes Museum

Anzeige
Eine Reise in die Vorgeschichte des Films machte der CDU-Stammtisch im Hans-Katzer-Haus aus Marl. Im alten Broicher Wasserturm in Mülheim wurde die größte begehbare Camera Obscura der Welt eingebaut. Außerdem konnten die Besucher anhand fantastischer, historischer Exponate entdecken, wie die Bilder laufen lernten. Einblicke in die Welt der visuellen Wahrnehmung und optischen Täuschung erinnerten so manchen Besucher an seine Kindheit. Nach der interessanten Besichtigung und Vorführung der Camera Obscura wurde im Museumscafé eine angeregte Unterhaltung über eigene Erlebnisse, wie zum Beispiel das Daumenkino, in der Kindheit geführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.