Zwei Störfälle bei SARIA/ReFood in Marl Frentrop an einem Tag

Anzeige
Wie jetzt bekannt wurde gab es gestern Abend (Samstag, 11.10.14) neben dem Feuerwehreinsatz wegen des übergelaufenen Abwasserbehälters (bis zu 400 Liter ausgetreten!), noch eine zweite Betriebsstörung. Dabei war eines der beiden Blockheizkraftwerke ausgefallen. Die Notfackel sprang daher gegen 22 Uhr an. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Seit 13 Uhr (Sonntag, 12.10.14) ist eine Firma mit der Reparatur und der Ursachensuche im Einsatz.
Beide Störfälle hätten nach Aussage eines SARIA Vertreters nichts mit einander zu tun.

Die Störfälle auf dem SARIA-gelände in Marl Frentrop reissen nicht ab. Ein Industiebetrieb gehört nicht ins Landschaftsschutzgebiet. Eine Erweiterung ist nicht hinnehmbar.

Bezirksregierung Münster vom 23.11.2012

Landschaftsschutzgebiet Rennbach: Amtsblatt Nr. 47


Auszug aus Amtsblatt Nr. 47

“26. Rennbach

Das Landschaftsschutzgebiet wird ausgewiesen, um die bestehenden positiven Funktionen für den Naturhaushalt, das Landschaftsbild und die Erholung zu sichern.
Land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen prägen den Freiraum zwischen den Siedlungs- und Gewerbe-flächen von Marl und Polsum, der wichtige Ausgleichs-funktionen neben den Aufgaben zur Grundwasser-anreicherung, Schadstofffilterung und Frischluftent-stehung erfüllt. Aber auch als bedeutende Rückzugs-räume für die Flora und Fauna leisten Mischwälder, ein-zelne Eichengehölze, Buchen-Hallenwälder, Feldgehölze, Heckenzüge, Baumreihen und Alleen sowie der Renn- und Deipenbach mit ihren bachbegleitenden Gehölzen, Gründlandflächen und feuchten Brachen wesentliche Beiträge. Selten gewordene, intakte Lebensräume mit ihren spezifischen Lebensgemeinschaften sichern die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes. Die gute Ausstattung mit prägenden Strukturelementen und die enge Verzahnung von Wald- und Feldfluren, Acker und Grünlandflächen sind Ausdruck für eine vielfältige Kulturlandschaft. Darüber hinaus haben Bergsenkungen zu Veränderungen in der Landschaft geführt und besonders wertvolle Lebensräume entstehen lassen, die erhalten werden sollten.
Durch die gute Wegeerschließung ist auch dieser Landschaftsraum besonders für die Naherholung der angrenzenden Siedlungsbereiche von Marl und Polsum bedeutend.”
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.