Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Ich und Fußball"

Anzeige
Sagen Sie's bitte nicht weiter: Ich habe mit Fußball normalerweise nicht viel "am Hut"!

Wenn man mich fragt, welches "meine" Mannschaft ist, dann liegen meine Sympathien aber immer beim BVB ... und bei den Bayern (so 70 zu 30 Prozent). Das lässt mich - wenn ich mal schaue - manches Bundesliga- oder Pokalspiel entspannt verfolgen: Denn eines "meiner" Teams gewinnt immer!
Natürlich bin ich aber auch Fan der deutschen Nationalmannschaft. Somit bricht auch für mich jetzt wieder eine Zeit an, in der manche Übertragungen "Pflicht" sind.

Das erinnert mich an eine Welt- oder Europameisterschaft, die ich in den 90er Jahren beim Urlaub in den Niederlanden erlebt hatte.
Die Holländer waren absolut freundlich zu mir und hätten mir am liebsten ständig auf die Schultern geklopft.
Es dauerte ein paar Tage, dann entdeckte ich den Grund: In Ouddorp - zwischen Nordsee und Grevelinger Meer, wo wir in jenen Jahren häufig Urlaub machten - war es immer schön warm. Deshalb hatte ich jede Menge T-Shirts in meiner Lieblingsfarbe eingepackt. Und die ist "Orange". Oder, wie die Holländer sagen würden, "Oranje".
Sie hielten mich für einen Holland-Fan!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.269
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 25.06.2016 | 14:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.