Der Knall in der Nacht - Geldautomatensprengung am Neumarkt

Anzeige
Viele Scherben vor der Sparda-Bank-Filiale am Neumarkt- (Foto: Heike Cervellera)
Nichtsahnend schläft man nach einem schönen Abend im Open-Air-Kino ein und wird um kurz nach vier schlagartig wach. Mein Herz raste wie verrückt, ich schaute mich unsicher um. In meiner Wohnung schien alles, wie immer, aber woher kam der Knall, der weder an einen Donnerschlag, noch an etwas anderes Vergleichbares erinnert?

Die Aufklärung kam heute Morgen zum Start des Niederrheinischen Radwandertags am Neumarkt. In die Sparda-Bank-Filiale am Neumark wurde in der Nacht eingebrochen. Die Polizei vermeldet:

"Am Sonntag, den 02.07.2017, gegen 04.23 Uhr, gingen
mehrere Meldungen bei der Polizei über eine Automatensprengung in
Moers im Bereich des Neumarkt ein. Danach hatten sich zwei maskierte
Männer zunächst im Vorraum einer Bank befunden. Im weiteren Verlauf
kam es zu einer Sprengung eines Geldausgabeautomaten im Vorraum einer
Bank.

Vom Tatort flüchtete eine dunkle Limousine, Audi oder BMW über
innerstädtische Straßen, vermutlich in Richtung BAB A57. Die beiden
maskierten Männer sollen dunkel bekleidet gewesen sein und einer der
Männer wurde als kräftig/muskulös beschrieben. Durch die
Automatensprengung wurde die Glasfassade des Vorraumes erheblich
beschädigt. Zur Tatbeute können derzeit noch keine konkreten Angaben
gemacht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen der
Kriminalpolizei dauern an.

Eventuelle Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden
gebeten, sich mit der Polizeidienstelle in Moers, Telefon 0 28 41 -
17 10, in Verbindung zu setzen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.