Erfolgreicher "Tag der Arbeit" für die Leichtathleten des LC Adler Bottrop

Anzeige
Moers: A42 | Beim traditionellen, mittlerweile 13. Maisportfest des VFL Repelen und Moerser TV, konnten die Bottroper Leichtathleten hervorragende Ergebnisse erkämpfen. Strahlender Sonnenschein, ein großes Starterfeld und zahlreiche Zuschauer aber leider auch ungünstige Windverhältnisse auf der Großsportanlage in Moers begleiteten die Schüler im Mehrkampf und Jugendlichen in Einzelstarts.

Parallel wurden die Meisterschaften „Lange Hürden“ des Kreises Rhein-Lippe ausgetragen. Hier siegte Jonas Herzog über die 400m-Distanz bei den U18 und sicherte sich nach langer Verletzungspause mit der Zeit 1:03,58 min auch die direkte Qualifikation für die Nordrheinmeisterschaften im Juni. Das Treppchen in dieser Konkurrenz vervollständigten Jona Jandewerth mit Platz 2 (1:04,40 min) und Bastian Nitz auf Platz 3 (1:05,88 min).

Opfer des Windes wurde Marius Lewald in der gleichen Altersklasse, der zwar mit 22,96 sec. die 200m gewann und somit die Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften unterbot; leider aber bei zu viel Rückenwind. Den 100m-Sprint entschied er in 11,23 sec. für sich, gefolgt von Dustin Büchel (12,33 sec). Dustin konnte danach im Kugelstoßen mit der 5 Kg-Kugel mit einer persönlichen Bestweite von 14,51 m siegen.

Den Vierkampf (Hoch-Weit-100m-Kugel) der W15 entschied Lena Metzler mit 2.078 Punkte für sich. Viel mehr freute sie sich sicherlich über die im Verlauf des Wettkampf übersprungenen 1,68 m und somit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Bremen. Den dritten Platz im gleichen Mehrkampf belegte Lisa Jandewerth mit 1.667 Punkten. Hanna Lüger wurde im Dreikampf der W15 mit 1.516 Punkten Zweite, gefolgt von Lena Metzler (1.468 Punkte).

Beim Dreikampf der M15 ließ Niklas Nagel (1.484 Punkte) die gesamte Konkurrenz hinter sich. Das gelang auch seiner Schwester Merit in der Altersklasse W13 (1.409 Punkte). Auch in der gleichen Altersklasse bei den Schülern M13 siegte ein Adler: Jan Roßkothen mit 1.270 Punkten dicht gefolgt von Simon Ehring mit 1.209 Punkten. Und auch im Vierkampf der M13 siegte mit Paul Franz ein Bottroper Athlet (1.544 Punkte). Zum zweiten Platz im Vierkampf der M12 reichte es mit 1.410 Punkten für Noah Herzog. Und auch bei den U12 waren die Adler erfolgreich. Vivian Kus gewann bei den W10 den Dreikampf (1.111 Punkte), gefolgt von Anna Franz mit 977 Punkten. Lucas Nobers entschied den Dreikampf der M11 mit 1.014 Punkte für sich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.