Moers, 14.02.2017. Licht und Schatten beim Asberger Billardclub!

Anzeige
Kreisliga A Freie Partie
BC Vier Ecken - GW Asberg 2 4:4

Frank Tetzlaff setzte sich gegen Friedhelm Kurenbach nach einen spannenden Kampf mit 92:86 durch, der Asberger befindet sich derzeit in einer sehr guten Form. Jürgen Höffken hatte bei seiner 100:12 Niederlage gegen Michael Weiß Pech. Manfred Lamza dagegen siegte gegen Stephan Reinke souerän mit 140:87 Points, er stieß die Partie mit einer Schlussserie von 30 Points aus. Ersatzspieler Klaus-Mario Linnenkohl zeigte trotz seiner 104:140 Niederlage gegen Wolfgang Kunz eine gute Leistung, erspielte dabei auch eine gute Höchstserie von 37 Ball. Damit konnte man einen Punkt beim Tabellenführer entführen.

Kreisliga C Freie Partie
BC Cadre Katernberg 3 - GW Asberg 3 6:2

Pitt Ketelaers verlor gegen Manfred Kollöchter mit 62:15 Ball deutlich. Ein gut aufgelegter Kurt Massow holte für die Asberger gegen Herbert Wilke beim 62:38 Sieg die einzigen Punkte. Werner Kremser war gegen Wilhelm Gallas 47:90 Ball auch chancenlos. Norbert Czerny hatte mit 58:81 Uwe Vogel auch nicht viel entgegen zu setzen.

Bezirksliga Zweikampf
BSV Velbert - GW Asberg 1 6:2

Die Asberger waren zum Tabellenführer gefahren, um hier mit einem Remis einen Punkt entführen, zuerst schien die Planung auch aufzugehen, denn Asbergs Dieter Gawlik gewann in der freien Partie gegen Lothar Winkler mit 193:69 Points. Erwartungsgemäß verlor dagegen Manfred Lamza im Cadre35/2 gegen einen sehr gut aufspielenden Horst-Günter Lax mit 30:150 Points. Auch Rudi Lempa war im Cadre35/2 gegen den favorisierten Heribert Leufgen beim 97:150 chancenlos. Nun lag alles an Andreas Meichsner in der freien Partie, zu Beginn sah alles noch ganz gut aus. Andreas Meichsner hatte zwar Probleme mit dem Spielmaterial zurecht zu kommen, führte aber gegen Gerd Krümmel im Laufe der Partie mit 40 Points, dann riss jedoch der Faden, Gerd Krümel zog an ihm vorbei, und Andreas Meichsner passte die Gelegenheit die Partie noch im Nachstoß zu seinen Gunsten zu entscheiden, er verlor 119:130 Ball. Dies war ein rabenschwarzer Tag für den Asberger.

1. Kreisklasse Freie Partie
GW Asberg 4 - BC Tümmler Kupferdreh 4 0:8

Die Asberger waren in ihrem Heimspiel gegen gut aufspielende Kupferdreher chancenlos. Rainer Nannig unterlag Rolf Schröder mit 27:49 Ball. Helmut Meichsner verlor gegen Giesbert Leipski mit 24:57 Ball. Auch Wolfgang Geßner musste gegen Hans-Günter Tacke mit 39:75 Ball eine Niederlage einstecken. Karl Heinz Dolenc spielte seine erste Partie für Asberg als Ersatzmann, leider hat auch er gegen Dirk Weber mit 51:75 Ball verloren.

I. Landesliga Dreiband
G W Asberg - Kölner B C lll 2:6

Hartmut Rudnig unterlag Karl Heinz Sefrin mit 18:30 Ball. Egon Maas verlor unerwartet deutlich gegen Ralf Stexkes mit 9:30 Ball. Dieter Gawlik spielte erneut stark auf und gewann gegen Pierre Shrady mit 30:17 Points ohne je in Gefahr zu geraten. Harry Weiss hatte mit einem Sieg die Hand am Remis gegen die Kölner, aber auch er verlor in einer spannenden Partie gegen Hajo Heynisch mit 27:30 Points knapp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.