Moers, den 06.03.17. Mehr Tiefen als Höhen bei den Billardcracks von Grün-Weiß Asberg

Anzeige
Hartmut Rudnig wieder mit guter Leistung für die 3. Mannschaft
 
Bernd Hinkelmans sicherte das Remis für die Dritte.
Kreiseinzelmeisterschaften in Goch.
Cadre 52/2 2. Klasse

In der Endrunde Kreiseinzelmeisterschaft Cadre 52/2 in Goch wurde Egon Tenhaft mit 5 Punkten erster. Den zweiten Platz belegte auch mit 5 Punkten Günther Mülders. Andreas Meichsner aus Asberg belegte den 3. Platz und 4. wurde Winfried Berben aus Goch. Damit hat sich Egon Tenhaft für die Landeseinzelmeisterschaften der 2. Klasse im Cadre52/2 klassifiziert.

Kreiseinzelmeisterschaft in Xanten
Cadre 52/2 3. Klasse

In der Endrunde Kreiseinzelmeisterschaft Cadre 52/2 in Xanten wurde Stephan Schulz erster gegen Manfred Lamza von GW Asberg. Manfred Lamza spielte nicht schlecht, aber Stephan war einfach eine Klasse besser. Damit belegte Manfred Lamza den zweiten Platz. Das war für die Asberger Andreas Meichsner und Manfred Lamza bei diesem Teilnahmefeldern auswärts eine gute Ausbeute.

Bezirksliga Zweikampf
GW Asberg - Bfr. Kray Nord 4:4

Die Asberger in diesem Hinspiel gegen den Tabellenletzten leicht favorisiert, taten sich schwer und fanden nie richtig in ihr Spiel. Ein formschwacher Andreas Meichsner verlor gegen Thomas Heß mit 73:200 Ball in der Freien Partie. Manfred Lamza kämpfte aber verlor auch gegen Oliver Schormann mit 90:119 Ball. Im Cadre 35/2 siegte Rudolf Lempa in einem kampfbetonten Spiel gegen Kai Mächel mit 112:92 Ball, und Dieter Gawlik’s Spiel war auch nichts für schwache Nerven, letztendlich setzte er sich aber glücklich im Cadre 35/2 gegen Rüdiger van Bonn mit 104:96 Ball durch.

Kreisliga A Freie Partie
GW Asberg 2 - GS Rossenray 4:4

Schiedlich friedlich trennten sich die Asberger von den Gästen aus der Klosterstadt. Frank Tetzlaff siegte ohne je in Not zu geraten gegen Hilmar Hans nach einer guten Partie mit 112:49 Points. Jürgen Höffken kämpfte bis zum Schluss und gewann denkbar knapp gegen Siegfried Fischer mit 66:61 Points. Somit war ein Remis zumindest schon mal gesichert. Dann verlor Alfred Horn gegen Reinhard Sonntag mit 114:132 Ball. Jetzt ging es um den Sieg, Manfred Lamza gegen Egon Maas, auf dem Papier eigentlich eine klare Angelegenheit für den Techniker Manfred Lamza. Aber der Altmeister Egon Maas aus Rossenray ist einfach unberechenbar. Manfred Lamza startete gut, doch der Rossenrayer Egon Maas hatte immer eine Antwort parat und siegte mit 140:78 Points in nur 14 Aufnahmen. Damit spielte Egon Maas mit einem Durchschnitt von 10,0 seine persönliche Saisonbestleistung.

Kreisliga C Freie Partie
Bfr. Kray Nord-2 - GW Asberg 3 4:4

Roland Bergmann siegte gegen Pitt Ketelaers mit 55:45 Ball. Friedhelm Kürten verlor gegen einen wieder erstarkten Hartmut Rudnig mit 20:84 Ball. Jörg Lubeck verlor gegen einen auch sehr gut aufspielenden Bernd Hinkelmans mit 57:90 Ball. Rolf Gerlitzky siegte gegen Norbert Czerny mit 90:58 Ball und machte damit das Remis für die Krayer perfekt.

Kreisklasse Freie Partie
BC Essen Ost - GW Asberg 4 6:2

Maximilian Atalay verlor gegen einen gut spielenden Andreas Kussel mit 32:52 Points. Andreas Kussel verkauft sich in seiner ersten aktiven Billardsaison für die Asberger wirklich gut. Heinz Runkel siegte knapp gegen den Asberger Helmut Meichsner mit 38:35 Points. Detlev Huckel siegte gegen Wolfgang Geßner mit 49:37 Points. Sascha Holzenthal siegte gegen Karl- Heinz Dolenc mit 75:53 Ball. Mit ein wenig Laufglück wäre hier für die Asberger durchaus ein Auswärtspunkt zu holen gewesen.

I. Landesliga Dreiband
GW Asberg - Bfr. Schwelm 0:8

Hier war der Respekt der Asberger für den Tabellenführer aus Schwelm doch wohl etwas zu hoch. Volker Lamers verlor gegen Frank Hofmann mit 16:30 Ball doch deutlich. Egon Maas war beim 20:30 gegen Jörg Zitlau auch ohne große Chance. Dieter Gawlik verlor gegen Ame Debald mit 18:30 Ball. Zu guter Letzt musste auch Harry Weiss gegen Rolf Selter mit 13:30 Ball Federn lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.