Nicht jede Toilette ist gut für's Geschäft

Anzeige
Ich glaubte, mich tritt ein Elch. Ein großes schwedisches Möbelhaus, das in seiner Ausstellung Wohn- und Einrichtungsideen vermittelt, fürchtet offensichtlich gewisse anrüchige Geschäfte seiner Kunden.

Nach, wie es scheint, einschlägig stinkerten Erfahrungen während der Sitzprobe im Sanitärbereich hat man vorsichtshalber die Toilettenschüsseln mit Plexiglasscheiben verschlossen und mit einem Hinweis auf die Kundentoiletten versehen. Bleibt zu hoffen, dass der Weg dorthin in höchster menschlicher Not nicht allzu weit ist.

Ob es vorgesehen ist, bald ähnliche Hinweise auch an den Duschkabinen und in der Bettenabteilung anzubringen, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.
0
1 Kommentar
44.328
Günther Gramer aus Duisburg | 20.03.2013 | 21:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.