Bald ist es wieder Zeit für Folk- Burgfolk am 16. und 17. August

Anzeige
Am Freitag, 16., und Samstag, 17. August, findet im Innenhof auf Schloß Broich das Burgfolk statt. Auch in diesem Jahr versprechen die Veranstalter wieder, ein großes Spektrum des Folk- und Mittelalter-Rocks abzudecken. Dabei setzen sie nicht nur auf Szenegrößen wie Faun, Tanzwut und Alestorm, sondern geben auch kleineren Bands wie Zwielicht eine Chance.
Das diesjährige Burgfolk setzt erneut auf eine Mischung aus traditionellen Folk-Klängen, etwas härteren Rock-Sounds, aber auch die elektronischen Einflüsse werden nicht außen vor gelassen. Bands wie Saor Patrol, Heidevolk, Ally The Fiddle, Heimataerde, Eric Fisch & Friends sowie Fejd runden das Festival ab.
Wer zwischen der ganzen Musik auch mal eine Pause einlegen möchte, kann dies entweder im angrenzenden MüGa-Park machen oder die Stände im Schlosshof erkunden. Außerdem besteht in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, beim Burgfolk in unmittelbarer Nähe des Festivals zu zelten. Hierfür ist eine Anmeldung jedoch zwingend erforderlich. Weitere Infos finden sich online auf www.muelheim-ruhr.de/cms/burgfolk1.html. Karten für 23 Euro am Freitag und 29 Euro am Samstag sind im Vorverkauf und an der Tageskasse erhältlich. Ein Kombi-Ticket kostet 43 Euro.

Die Mülheimer Woche verlost insgesamt 5x2 Karten. Wer zwei Freikarten für das Burgfolk gewinnen möchte, sollte bis Mittwoch, 7. August, unsere Hotline anrufen unter Tel. 01379/224414 (50 Cent aus dem Festnetz - M.I.T. Mobilfunkpreise können abweichen) und die Antwort auf folgende Frage nennen: Wie heißt eine der kleineren Bands, denen die Veranstalter eine Chance geben möchten? Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Viel Glück!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.