Verzweifelte Hausfrauen in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr?

Anzeige
1
Ausstellung "DESPERATE HOUSEWIVES" im RKM Museum Mülheim an der Ruhr
Mülheim an der Ruhr: Desperate Housewives | Das Mülheimer Kunstjahr 2016 steht bekanntlich im Zeichen der Frauenkunst – Künstlerinnen sollen diesmal besonders herausgestellt werden.
Daher griff die hiesige Museumsleitung gern zu, um eine passende Wanderausstellung ins Ruhrgebiet zu holen.
Die Kuratorinnen Dr. Ina Ewers-Schultz, ehemalige Leiterin des Ausstellungsbereichs der Hamburger Sparkasse und Dr. Martina Padberg u.a. Redaktionsmitglied der Zeitschrift „kulturverrückt“ des Bundesverbandes freiberuflicher Kulturwissenschaftler, konzipierten diese Wander-Ausstellung mit dem Ziel sich mit der weiblichen Rolle in Haushalt, Familie und Partnerschaft auseinanderzusetzen.

Ein spannendes Rahmenprogramm rundet die Ausstellung mit dem Titel „Verzweifelte Hausfrauen?“ oder amerikanisch „Desperate Housewives?“ im Städtischen Kunstmuseum Mülheim ab.


Wer sich auf die Ausstellung (26. Mai bis 21. August 2016) vorbereiten möchte und mit den Einzelheiten und den Künstlerinnen vertraut machen will, kann die Ergebnisse der Redaktion des Kunstblogs "KUNSTSTADT-MH.DE" nutzen.

Hier der Link zum Artikel:

Link zu den aktuellen Kunstveranstaltungen in Mülheim:
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
2.006
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 04.06.2016 | 00:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.