Das Herbstfest der ISG war gut besucht

Anzeige
Fotos: Joshua Belack

Der Bürgerbus fuhr kostenlos


Das schöne Spätsommerwetter, die Attraktionen für Groß und Klein und die Rewe-Angebote sorgten für gute Stimmung beim Herbstfest der Interessengemeinschaft Styrumer Geschäftsleute (IGS) am Sonntag, 25. September auf dem Rewe-Parkplatz an der Heidestraße. Der Inhaber vom Rewe-Frischemarkt ist gleichzeitig 1. Vorsitzender der ISG: Klaus Dieter John: „Es ist immer ein Risiko, solch ein Fest zu stemmen, aber das Wetter spielt in diesem Jahr ja mit.“

Hans Wurst, alias Mike Wengler, steht mit seiner Imbiss-Stube schon seit Jahren auf dem Rewe-Parkplatz und verkauft Currywurst. Mit dem Hänger zusätzlich ist man dem Ansturm besser gewappnet, so Wengler, der die Besucherzahl am verkaufsoffenen Sonntag auf etwa 350 schätzt. Er ist mit dem Currywurst-Verkauf am Sonntag zufrieden. „Die ganz scharfe Wurst probiert man allerdings nur einmal,“ so der Profi. „Der Trend geht wieder zurück zur geschärften Wurst, aber so gewürzt, dass man die eigenltiche Wurst noch schmecken kann.“

Auch Klaus Dieter John ist zufrieden: „Zwischen 12 und 13 Uhr war der erste Ansturm. Etwa 100 bis 120 Menschen sammelten sich mit Einkaufswagen vor dem Rewe-Eingangsbereich.“ Trotzdem ging es mit dem Verkauf erst ab 13 Uhr los. Alle Einkaufswagen waren unterwegs, so der Rewe-Chef. Bis auf die Bürgerbus-Initiatoren waren die Styrumer Geschäftsleute mit Ständen nicht dabei. Dennoch war die Stimmung gut, die Musik kam an und die Kinder hatten auf den Spielgeräten ihren Spaß.

Heinz Hammacher und Rainer Lamberti, ehrenamtlicher Geschäftsführer des „bürgerbus Styrum e.V.“ erteilten Fachberatung und Streckenauskunft an ihrem Stand direkt vor Ort. Der Bürgerbus pendelte am Sonntag kostenlos Bürger und ihre Einkäufe vom Herbstfest nach Hause. Der Styrumer Bürgerbus ist eine Ergänzung des normalen Linienverkehrs und fährt in der Woche stündlich. Unter dem Motto „Bürger fahren Bürger“ wird der Kleinbus von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern betrieben. Lamberti ist in Rente, heute betreibt sein Sohn die Phoenix Apotheke: „Wir suchen dringend ehrenamtliche Fahrer.“ Zur Zeit sind 28 Fahrer in drei Schichten von 9 bis 17 Uhr unterwegs. „30 Fahrer wären vor allem in Urlaubszeiten optimal.“ Zahlreiche Besucher erkundigten sich, wann der Bus wohin fährt und nahmen das kostenlose Angebot gern in Anspruch. Der Bürgerbus pendelt in der Woche und am Samstag zwischen Union, Sültenfuß und Schloss Styrum hin und her. Eine einfache Fahrt kostet 1,50 Euro. Das Fahrgeld kann aber nur einen Teil der Kosten decken. Sponsoren sind RWW, MVG, MWB, Sparkasse Mülheim, Rewe John, die Phönix Apotheke und zahlreiche weitere Styrumer Unternehmen. Wer sich noch fit genug fühlt und das Bürgerbus-Team unterstützen möchte, bitte bei Knut Binnewerg, Tel. 402257, oder Rainer Lamberti melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.