Neue Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten ausgezeichnet

Anzeige
Acht neue Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten feierten gemeinsam ihr Examen. (Foto: Foto: Walter Schernstein)

Das Bildungsinstitut der ATEGRIS, der Regionalholding der Evangelischen Krankenhäuser in Mülheim und Oberhausen, freut sich über den erfolgreichen Abschluss von acht Auszubildenden zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten, die in einem Festakt am 17. März gemeinsam ihr Examen feierten.

Zum ersten Mal nach vielen Jahren hat das Bildungsinstitut der ATEGRIS die einjährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten wieder angeboten. In diesem Jahr werden den Schülerinnen und Schülern die fachlichen, personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen vermittelt, die zur Pflege und Begleitung von kranken Menschen in stabilen Pflegesituationen in stationären, teilstationären und ambulanten Bereichen des Gesundheitswesen erforderlich sind. Sie werden zu selbstständigem, selbstverantwortlichen und sozialdiakonischem Handeln befähigt.

Nun haben die erfolgreichen Absolventen den Schlüssel zum Eintritt ins Berufsleben und für ihre weitere Karriere im Gesundheitswesen in der Hand. Mit Ihrem Zertifikat ist Ihnen auch der Zugang in die dreijährige Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung möglich.

Neben einem anspruchsvollen und vielfältigen Beruf mit Perspektive, bietet der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten noch etwas Wesentliches, das man in anderen Berufsfeldern nicht so schnell findet: Er stiftet Sinn und einen erfüllten Arbeitstag – und das nicht nur durch die Anerkennung, den Dank und Freude darüber, dass man anderen helfen und ihre Heilung fördern kann.

Die Evangelischen Krankenhäuser Mülheim und Oberhausen bilden gemeinsam mit dem Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf aus. Die theoretische Ausbildung erfolgt am Bildungsinstitut der ATEGRIS in Mülheim. Der nächste Kurs startet am 1. April mit circa 25 Teilnehmern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.