Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

LK-Gemeinschaft
Der Countdown läuft. Nach nunmehr fünf Jahren Bauzeit steht der Umzug in den Neubau an der Hamborner Helios St. Johannes jetzt unmittelbar bevor. Zuletzt gab es aufgrund einiger Wasserschäden eine mehrmonatige Verzögerung. Jetzt ist alles „in trockenen Tüchern“.
Foto: Helios
6 Bilder

Die Hamborner Helios St. Johannes Klinik zieht Ende Juni in den Neubau um
Großprojekt auf der Zielgeraden

Als wir uns Anfang des vergangenen Jahres mit Bauleiter Thilo Sehmisch in und an der Großbaustelle des Neubaus für die Hamborner Helios St. Johannes Klinik trafen, war entspannt und zuversichtlich. Alles lief nach Plan. Im Januar 2021 sollte der Umzug über die Bühne gehen. Doch es kam „etwas anders“. Die leichte Zeitverzögerung durch die Corona-Pandemie hatte man schnell im Griff. Dann kam es ganz schön heftig. Aufgrund zahlreicher Wasserschäden musste das Helios Klinikum Duisburg den geplanten...

  • Duisburg
  • 20.06.21
Politik
2 Bilder

Buchbesprechung
FÜR ALLE NICHT DIE WENIGEN, Herausgeber Ulrich Schneider

Jedes Organ braucht die gute Funktion der anderen. Wenn zum Beispiel der Magen damit begänne, seine Umgebung zu fressen, das Herz, die Lunge oder die Leber, dann hätte das den Tod des ganzen Organismus zur Folge. Vergleichbares gilt für unsere Gesellschaft. Die Pandemie bringt die Defizite der letzten Jahrzehnte an den Tag. Die Wahl zum neuen Bundestag fordert die Bürger. Welche Partei steht für notwendige Veränderung zum Erhalt des Gemeinwesens. Ist eine Abkehr von „Privat vor Staat“ in der...

  • Dortmund
  • 17.06.21
  • 2
Politik

Thomas Kutschaty: „Gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne für die Beschäftigten der Gesundheits- und Pflegeberufe sind eine Sache des Respekts“

Für den heutigen Tag hat ver.di die Beschäftigten der Altenpflege, der Psychiatrien, der Krankenhäuser und der Service-Betriebe im Gesundheitswesen zu einer Kundgebung aufgerufen, um für bessere Arbeitsbedingungen und faire Löhne zu protestieren. Gleichzeitig bringt die SPD-Fraktion in dieser Woche einen Leitantrag für den Sozialen Neustart in der Gesundheits- und Pflegeversorgung in den Landtag ein. Hierzu erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW: „Wir stehen...

  • Essen-Borbeck
  • 16.06.21
Politik
Prof. Dr. Markus Zimmermann (hier auf dem Archivfoto im Gespräch) freut sich darüber, dass die Knappschaft Kliniken GmbH mit guten Beispiel vorangehen.

Jetzt um einen Studienplatz bewerben
Stipendien für zehn Pflege-Studieranfänger*innen ausgeschrieben

Ab dem Wintersemester 2021/2022 werden die Knappschaft Kliniken GmbH zehn Stipendien für Pflege-Studierende der Hochschule für Gesundheit in Bochum ausschreiben. Einzelne Kliniken der „Knappschaft Kliniken GmbH“ sind seit Beginn des Pflegestudiengangs an der Hochschule für Gesundheit im Jahr 2010 Praxiskooperationspartner der Hochschule. „Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Kooperationspartner, die Knappschaft Kliniken GmbH, mit so guten Beispiel vorangeht und Stipendien für unsere...

  • Bochum
  • 16.06.21
Ratgeber

Knappschaft Kliniken greifen zehn Pflege-Studierenden mit Stipendium unter die Arme

In Zusammenarbeit mit der Bochumer Hochschule für Gesundheit – Bewerbung bis zum 31. Juli möglich Pflege-Studiengänge kriseln vielerorts und haben mit sinkenden Bewerberzahlen zu kämpfen. Ein Grund dafür ist, dass für die Studierenden inzwischen keine Vergütung der zahlreichen Praxiseinsätze mehr vorgesehen ist. Hier setzen die Knappschaft Kliniken an und schreiben zehn Stipendien für Pflege-Studierende an der Bochumer Hochschule für Gesundheit aus. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2021. 800...

  • Bochum
  • 16.06.21
WirtschaftAnzeige
Examinierte Pflegekräfte der GIP Intensivpflege bieten pflegebedürftigen Menschen in Herne Baukau-Ost ein Zuhause in einer modernen ambulanten Wohngemeinschaft.
5 Bilder

Pflege
GIP Intensivpflege: Neue Intensivpflege-WG in Herne Baukau-Ost

Seit Mai 2021 finden intensivpflegebedürftige und beatmungspflichtige Menschen in Herne Baukau-Ost ein neues gemeinsames Zuhause in einer modernen ambulanten Wohngemeinschaft für Intensivpflege. Die betreute WG bietet Betroffenen eine sehr gute Alternative zu einer Versorgung in einem stationären Pflegeheim. Aktuell gibt es noch freie Plätze in der nachgefragten neuen Pflege-WG. Nach einem Unfall oder auch aufgrund einer schweren Erkrankung werden Menschen manchmal unverhofft zu einem...

  • Herne
  • 05.06.21
  • 1
Politik

Daseinsvorsorge geht vor Profit
Halterner Senioren als Opfer von Rendite-Jägern?

HALTERN AM SEE. In diesen Tagen kam lautstarker Protest von privaten Altenpflege-Anbietern anlässlich der aktuell geplanten Pflegereform. Mit der darin vorgesehenen Tarifbindung lege die Bundesregierung „die Axt an die privaten Anbieter“, so tönte deren Lobbyist Rainer Brüderle. In Wirklichkeit erweisen sich die privaten Investitionen in Pflegeheime, Betreuungseinrichtungen und -dienstleistungen sowie Seniorenwohnungen als profitable Kapitalanlage – zu Lasten und auf Kosten der Senioren, der...

  • Haltern
  • 03.06.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Für René Haßmann, Bewohner des Evangelischen Christophoruswerkes, waren die Corona-bedingten Kontakteinschränkungen eine Herausforderung. Deshalb hat er stets gerne in den von Pfarrerin Esther Immer auf den Weg gebrachten Predigten zum Mitnehmen geblättert.  Eine Abwechslung mit Sinn.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Die Predigt zum Mitnehmen gibt es auch nach Corona
Bunte Zuversicht und Hoffnung

„Ich nehme die Predigt mit, und sie nimmt mich mit. Zeile für Zeile.“ René Haßmann hält ein paar zusammengeheftete Papierseiten hoch. Sofort fällt ein buntes Bild ins Auge. Der Mitt-Sechziger blickt darauf und sagt: „Das animiert doch direkt, den Text darunter zu lesen.“ Er freut sich richtig auf die neue „Predigt zum Mitnehmen“, die er nach einem kurzen Gespräch mit Pfarrerin Esther Immer auf sein Zimmer mitnehmen wird. Nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmt, lebt Haßmann seit einem...

  • Duisburg
  • 03.06.21
Ratgeber
Arbeitsvermittlerin Celine Dämmer verweist auf eine Fülle von Weiterbildungsmaßnahmen und eine zielorientierte Förderung.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Jobcenter Oberhausen ebnet den Weg in eine berufliche Zukunft
„Sei schlau, werde schlauer“

„In dieser anspruchsvollen Zeit ist es besonders wichtig, Zusatzqualifikationen zu erlangen, mit denen man punkten kann und wird.“ Mit dieser Einschätzung liegen Arbeitsvermittlerin Celine Dämmer und Oliver Meininghaus vom Arbeitgeberservice des Jobcenter Oberhausen und der Arbeitsagentur auf einer Linie. Gerade jetzt sei es fatal, aufgrund der Corona-Krise, die den Arbeitsmarkt nachhaltig verändert hat, in ein Motivationsloch zu fallen. Die erfolgreich angelaufene Weiterbildungs-Kampagne des...

  • Oberhausen
  • 01.06.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 13.222 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 28. Mai). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 gestiegen. Aktuell sind 314 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 177 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 12.549 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 23,8 (Vortag 27,2). Nachdem die Inzidenz im...

  • Witten
  • 28.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die Schützen der Bürger-Schützengesellschaft Baerl haben kräftig mit angepackt, damit die Umgebung des Mahnmals in neuem Glanz erstrahlt. Finanziell unterstützt wurde die Aktion durch „Mittel zur Pflege des Ortsbildes“.

Pflanzaktion der BSG für das Baerler Mahnmal
500 neue Stauden und Gehölze

Mit Schüppe, Hacke und Spaten hatten die Bürgerschützen im Vorfeld die Anlage rund um das Mahnmal von Unkraut und vertrockneten Pflanzenresten befreit — Tribut der letzten sehr trockenen Sommer. „Mit Unterstützung eines Landschaftsgärtners wurden Pflanzpläne entwickelt, die sowohl den klimatischen Verhältnissen als auch den finanziellen Möglichkeiten gerecht werden“, erklärt Rolf Dresler, Präsident der BSG, und fügt hinzu: „Dies geht jedoch nur, indem die finanzielle Unterstützung der...

  • Duisburg
  • 28.05.21
Politik
2 Bilder

Pflege- und Wohnungsmarkt
Vonovia und Deutsche Wohnen wollen fusionieren

Wird das Bundeskartellamt diesmal die Fusionspläne gutheißen, wird es auch den Pflegemarkt betrachten?Gelingt der Deal nun nach 5 Jahren, entsteht der größte Zusammenschluss im Wohnungswesen. Vonovia steigt dann auch offiziell in die Pflegeeinrichtungen ein. Deutsche Wohnen ist derzeit auf Platz 16 der 30 größten Anbieter. Der Gewinn war im Jahre 2018 aus diesem Segment 37,6 Mio. €. 36 Pflegeeinrichtungen mit 4.975 Bettplätzen, 8 Betreute Wohnen Einrichtungen mit 724 Einheiten und 4...

  • Bochum
  • 26.05.21
Politik
Im Bild v.l.n.r. vor der Hochschule für Gesundheit: Michael Kalthoff-Mahnke, Andreas Tintrup, Prof. Dr. Tanja Segmüller und Martin Schieron.

Vielfalt
In der Pflege Bedarfe von Menschen mit Behinderung erkennen

„Beruflich Pflegende, die mit Menschen mit Behinderung in Kontakt kommen, sollten die Bedarfe der Zielgruppe kennen. Deshalb sollte das Thema „Menschen mit Behinderung in die Pflegeausbildung und ins Pflegestudium integriert werden“, erklärte Dr. Tanja Segmüller, Professorin für Alterswissenschaften an der Hochschule für Gesundheit in Bochum. Um dies zu verdeutlichen, benennt sie ein Beispiel: „Wenn ein Rollstuhlfahrer ins Krankenhaus kommt, kann es passieren, dass eine Pflegekraft den...

  • Bochum
  • 26.05.21
Ratgeber
Alexandra Marsollek und Katharina Hollfuss wollen gemeinsam mit ihren Senioren den Garten zum Leben erwecken.

Neue Tagespflege „Sonne im Herzen“ eröffnet am 1. Juli in Bönen
Senioren auf der Sonnenseite

In Gesellschaft kochen und essen, dann ein kleines Nickerchen halten oder im Fernsehsessel die Füße hochlegen und später gemeinsam raus in den großen Garten. So oder so ähnlich wünscht man sich den Ruhestand. Im neuen Seniorentreff „Sonne im Herzen“ in Bönen soll es ab dem 1. Juli aber ein noch vielseitigeres und individuelleres Programm geben. „Viele ältere Menschen wissen gar nicht, welche Leistungen ihnen zustehen“, weiß Alexandra Marsollek. Die gelernte Krankenpflegerin und erfahrene...

  • Kamen
  • 25.05.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Vorstandsmitglieder des Förderervereins der Heimstatt St. Barbara e. V. übergeben das Fahrzeug an Christine Boscheinen von der Beratungsstelle.

Fahrzeugspende durch Förderverein für Heimstatt St. Barbara e.V.
Mobilität gesichert

Die Heimstatt St. Barbara e.V. in Walsum erbringt schon seit vielen Jahren verschiedene Dienstleistungen für Senioren im häuslichen Bereich. Neben Einkaufsdiensten, Begleitung, Reinigen der Wohnung, aber auch Beratungsangeboten sollen die Haushaltsnahen Dienstleistungen sicherstellen, dass Senioren in Walsum auch im hohen Alter in ihren Wohnungen verbleiben können. Um die Senioren im häuslichen Bereich noch optimaler versorgen zu können, hat der Verein der Freunde und Förderer der Heimstatt St....

  • Duisburg
  • 24.05.21
Ratgeber
Anlässlich des Aktionstages melden sich die Gleichstellungsbeauftragten mit klaren Botschaften zu Wort.Foto: GBA/Ennepe-Ruhr-Kreis

"Das Maß ist voll"
Rebellion in der Pflege: Kampagne #pflegerebellion auch im EN-Kreis gestartet

Das Maß ist voll, die Grenze der Belastbarkeit ist längst überschritten. Schon viel zu lange arbeitet das Pflegepersonal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen unter extremen Bedingungen. Ein Großteil davon sind Frauen, die in der Alten- und Krankenpflege, in Kinderbetreuungsstätten und in Familien im Einsatz sind. Die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr-Kreis setzen sich dafür ein, diese Care Arbeit aufzuwerten und unterstützen die Kampagne #pflegerebellion. Entstanden ist sie in...

  • Hagen
  • 23.05.21
Politik

Bundestagswahl
Mit Rainer Keller auf Augenhöhe

Bis zu 25 interessierte Gäste trafen sich beim „Roten Stammtisch“ der SPD Hünxe und Schermbeck, um mit dem SPD-Bundestagskandidaten Rainer Keller über die großen Herausforderungen zu diskutieren. „Wir erleben spannende Zeiten. Die Corona-Pandemie deckt schonungslos die Schwächen in unserer Gesellschaft auf, vor allem im Gesundheits- und Pflegesektor. Darüber hinaus schreitet der Klimawandel voran. Wichtige Zukunftsfragen warten also darauf entschlossen angepackt zu werden“, begrüßte der Hünxer...

  • Hünxe
  • 18.05.21
Politik
Prof. Dr. Christian Timmreck, Präsident der Hochschule für Gesundheit, hält die Kooperation aus dem Jahre 2016 plus die Entfristung in Händen.
2 Bilder

Zusammenarbeit
Gemeinsame Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten mit Fachkräften anderer Gesundheitsberufe

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) und die Hochschule für Gesundheit in Bochum haben nach mehr als zehn Jahren einer erfolgreichen Zusammenarbeit ihren Kooperationsvertrag entfristet, der schon im Studium ein besseres Verständnis für das Zusammenwirken unterschiedlicher Disziplinen in den Gesundheitsberufen verankert. „Es zeigt sich, dass interdisziplinäre Teams im Gesundheitssektor eine Bereicherung für die Patientinnen und Patienten darstellen, weil aus unterschiedlichen Blickwinkeln die...

  • Bochum
  • 18.05.21
Politik
AWO-Geschäftsführer Rainer Goepfert, Angelika Chur (SPD, Vorsitzende des Kreisausschusses für Arbeit, Soziales, Inklusion und Familie im Kreis Unna), Simone Symma (SPD, Vorsitzende des Kreisausschusses für Schule und Bildung im Kreis Unna) und Thorsten Schmitz, Geschäftsführer der AWO-Tochter Bildung+Lernen gGmbH, trafen sich zum konstruktiven Austausch über sozialpolitische Themen. Foto: Gemünd/AWO RLE

„Zur Aufwertung sozialer Berufe gehört eine angemessene Bezahlung“
AWO-Geschäftsführer im Gespräch mit Kreispolitik

Passenderweise am Tag der Pflege am 12. Mai kamen am Mittwoch der Geschäftsführer der AWO Ruhr-Lippe-Ems, Rainer Goepfert, und die Vorsitzenden des Kreisausschusses für Arbeit, Soziales, Inklusion und Familie, Angelika Chur (SPD) und des Kreisausschusses für Schule und Bildung im Kreis Unna, Simone Symma, zu einem Austausch zusammen. Kreis Unna. Einig waren sich alle darin, dass sie gemeinsam für eine Aufwertung der sozialen Berufe eintreten wollen. „Zur Aufwertung sozialer Berufe gehört auch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.05.21
LK-Gemeinschaft
Im Jahr 2022 werden es 167 Wohnungen im AWO Dorf sein.

Bauarbeiten in Oberhausen Sterkrade gehen voran
AWO Wohndorf im Endspurt

Das Wohnprojekt der Arbeiterwohlfahrt Oberhausen im „Hermann-und-Luise-Albertz-Wohndorf“ nimmt weiter Formen an: Die Bauarbeiten am Gebäude Julius-Brecht-Anger 33 (1. Bauabschnitt) sind jetzt schon so weit fortgeschritten, dass voraussichtlich Ende dieses Jahres die erstenBewohner ihre neuen Wohnungen beziehen können. Unmittelbar danach beginnen die Arbeiten an dem 2. Bauabschnitt, der dann Ende 2022 fertiggestellt sein wird. Bereits seit 2004 wird das Wohndorf umgebaut und erweitert. Bislang...

  • Oberhausen
  • 14.05.21
LK-Gemeinschaft
Mit Abstand und Maske zeigen den Beschäftigten der Bundespolitik die „Rote Karte“ für mehr Personal.

Beschäftigte erhöhen den Druck auf Gesundheitssystem
Pflegende zeigen die "Rote Karte"

Mit einem bundesweiten Aktionstag zum Internationalen Tag der Pflegenden am Mittwoch, 12. Mai,  wollen sie ihren Forderungen nach einer bedarfsgerechten Personalausstattung und flächendeckend angemessener Bezahlung Nachdruck verleihen. „Es müssen dringend die richtigen Schlussfolgerungen aus den Erfahrungen in der Pandemie für das Gesundheitswesen gezogen werden. Die bisherigen Beschlüsse sind völlig unzureichend, von Entlastung ist im Betrieb nichts zu spüren – im Gegenteil“, sagt Björn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.05.21
Politik
Ein Banner „Herzlichen Dank allen Pflegekräften“ zum Internationalen Tag der Pflege schmückt derzeit die Glasfassade am Dienstgebäude der Bezirksregierung Münster am Domplatz. © Bezirksregierung Münster
2 Bilder

Tag der Pflege: Danksagung der Bezirksregierung Münster

 Die Bezirksregierung Münster nimmt den Internationalen Tag der Pflege (12. Mai) zum Anlass, um den Pflegekräften im Regierungsbezirk Münster zu danken. „Im vergangenen Corona-Jahr haben Sie im besonderen Maße gezeigt, was Sie für eine tolle und bemerkenswerte Arbeit leisten. Für Ihr Engagement haben sie den größten Dank und Respekt verdient“, sagt Regierungspräsidentin Dorothee Feller. In der Zusammenarbeit der Pflegekräfte, der Pflegebetriebe und der Pflegeschulen mit den...

  • Marl
  • 12.05.21
Politik

#pflegerebellion in Bergkamen
Bundesweite Aktion zum Tag der Pflege am 12. Mai

Die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Unna machen einmal mehr gemeinsame Sache und fragen mit Blick auf unhaltbare Bedingungen in der Pflege „#wann, wenn nicht jetzt“ nach Reformen. Dazu zeigen sie – pandemiebedingt – auf virtuelle Weise ihre Solidarität und schließen sich der bundesweiten Protestaktion der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen an. Die macht mit einem Aufruf zum Sleep-In-Protest zum Tag der Pflege am 12. Mai und der...

  • Bergkamen
  • 12.05.21
LK-Gemeinschaft
Prof. Dr. Gerald Lux, FOM Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement und komm. Gesamtstudienleiter am FOM Hochschulzentrum in Arnsberg. Foto: FOM / Tom Schulte

B.A.-Studium Pflege
„Pflegefachwissen auf ein neues Level heben“

ARNSBERG. Zum Wintersemester 2021/22 bieten die FOM Hochschule und das Klinikum Hochsauerland erstmalig ein Duales beziehungsweise berufsbegleitendes Studium in Arnsberg an, das sich speziell an Auszubildende und Berufstätige in der Pflege richtet. „Mit dem Bachelor-Studium ‚Pflege‘ können sich Fach- und Nachwuchskräfte für neue Verantwortlichkeiten empfehlen“, weiß Prof. Dr. Gerald Lux. Der FOM Professor für Gesundheits- und Sozialmanagement und komm. Gesamtstudienleiter am...

  • Arnsberg
  • 12.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.