Pflegeheim

Beiträge zum Thema Pflegeheim

Blaulicht
Die Feuerwehr Kamen hatte heute einen Einsatz am Seniorenheim am Koppelteich. Foto: Feuerwehr

Feuerwehr Kamen rollt mit Leiterwagen an
Brandalarm im Seniorenheim

Um kurz vor elf Uhr wurde die Feuerwehr Kamen am heutigen Sonntagvormittag (6. September) zu einem und Pflegeheim am Koppelteich gerufen. am Koppelteich gerufen. Der Brandmelder im Gebäude hatte angeschlagen. Gleichzeitig erreichte die Leitstelle ein Anruf von Beschäftigten des Heims, die Brandgeruch meldeten. Die Feuerwehr erhöhte daher schon auf der Anfahrt das Alarmstichwort, wodurch weitere Einheiten nachalarmiert wurden. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein automatischer...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.09.20
Politik
Bei der Kassenärztlichen Vereinigung in Dortmund hielt Gesundheitsminister Jens Spahn einen Vortrag über den Ausblick auf den Kampf gegen das Corona-Virus und beantwortete Fragen von Besuchern der CDU-Veranstaltung.
65 Bilder

Gesundheitsminister Jens Spahn beantwortet Fragen zur Corona-Pandemie in Dortmund
Wahlkampfhilfe für CDU-Kandidat Dr. Andreas Hollstein bei der KVWL

Den wohl derzeit wichtigsten Minister begrüßte heute die Dortmunder CDU bei ihrer ersten Hybrid-Veranstaltung mit rund 100 Besuchern bei der KVWL und vielen mehr online bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe. Ohne Händeschütteln, dafür mit Mundschutz beantwortete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zahlreiche Fragen zum Kampf gegen das Corona-Virus und die Lehren daraus. Er nahm Lob vom Apoptheker mit aus Dortmund, die Sorgen  der Ausbilder und Pflegenden, die Schulprobleme durch...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Starke Aktion von Salif Sané und Schalke hilft

St. Vinzenz-Haus freut sich über Spende von 6.000 MNS-Masken „Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Darum bleibt es wichtig, die zu schützen, die in Pflegeeinrichtungen arbeiten und leben. Deswegen ist es mir ein wichtiges Anliegen, hier Unterstützung zu leisten.“ Diesen Gruß von Salif Sané, Lizenzspieler des FC Schalke 04, überbrachte sein Freund Francesco Yanduka am Freitag bei der Übergabe von 3.500 MNS-Masken an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Vinzenz-Hauses....

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.20
  • 1
Ratgeber

Dialogstelle für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

NRW hat eine neue Dialogstelle für Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen eingerichtet. Die Dialogstelle soll künftig dabei helfen, Streitigkeiten zu schlichten, die bei der Ausgestaltung der Besuchsmöglichkeiten in den stationären Pflegeeinrichtungen und den Einrichtungen der Eingliederungshilfe aufkommen können.  Hintergrund der Einrichtung der neuen Dialogstelle ist die zunehmende Zahl an Bürgeranfragen zu Besuchsmöglichkeiten in Wohneinrichtungen, die das...

  • Marl
  • 08.06.20
LK-Gemeinschaft

Über einen Besuchstag nach mehr als zwei Monaten Kontaktverbot in einem Pflegeheim
So nah beisammen aber weit entfernt vom Alltag

76 Tage sind vergangen, seit die Frau ihren Vater das letzte Mal gesehen hat. Er lebt in einem Pflegeheim, ist an Parkinson-Demenz erkrankt. Als sie ihn am 13. März besuchen möchte, winkt die Pflegekraft draußen vor der Tür schon von weitem: „Sie können wieder fahren! Anordnung von oben: wir schließen!“ Gestern nun der erste Besuchstermin für die beiden. Ein Container steht bereit, doch das Wetter ist so schön, dass auch ein Spaziergang draußen möglich ist. „Ja geht das denn? Von wegen...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.20
LK-Gemeinschaft
Irgendwann sind ältere Menschen auf die Hilfe anderer angewiesen. Mit hauswirtschaftlichen und pflegerischen Diensten unterstützt die AWO die Selbstständigkeit im Alter in der eigenen Wohnung. In Tagespflegeeinrichtungen oder mit der Kurzzeitpflege unterstützt die AWO hilfsbedürftige Menschen, die weiter in ihrem Umfeld leben möchten. Doch auch in den Seniorenzentren oder Servicehäusern geht die individu­elle Lebensqualität nicht verloren. Die pflegerischen Dienste und Leistungen werden nach Qualitäts­normen unabhängig geprüft.

Tag der Pflege 2020
AWO dankt allen Pflegenden zum Internationalen Tag der Pflege

Spätestens mit der vom SARS-CoV-2-Virus verursachten Pandemie ist klar geworden, wie wichtig die Arbeit der Pflege für unsere gesamte Gesellschaft ist – sie ist systemrelevant. Während andere Branchen in den Lockdown gingen, machten die Pflegenden unter hohem persönlichem Risiko für sich und ihre Angehörigen weiter. Dazu erklärt Brigitte Döcker, Mitglied des AWO Bundesvorstandes: „Die AWO dankt am heutigen Tag all ihren Mitarbeiter*innen und allen in der Pflege tätigen Menschen, die...

  • Gelsenkirchen
  • 13.05.20
LK-Gemeinschaft
Foto: privat

Bewohner der Altenheimat freuen sich über gebastelte Solidarität
„Schön, Elias, dass du an uns denkst!“

Was heißt eigentlich Solidarität? Was der abstrakte Begriff bedeutet, lernte der Schüler der Neukirchen-Vluyner Gerhard-Tersteegen-Schule im „homeschooling“. Die Aufgabe des kleinen Elias: Das fremde Wort mit Leben füllen und in die Tat umsetzen. Um den Bewohnern der Altenheimat zu zeigen, dass er in der für sie schwierigen Zeit an sie denkt und für sie da ist, bastelte der Schüler zusammen mit seinen Eltern bunte Fensterbilder. Mitarbeiter fanden seinen kleinen Korb mit den Unikaten im...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 11.05.20
Ratgeber
Am Maifeiertag war noch kein Besuch in der Pflegeeinrichtung St. Franziskus an der Laarmannstraße in Bedingrade möglich. Als Überraschung hatten die Ehrenamtler ein Konzert für die Bewohner organisiert, für sie machen sich die Corona-Lockerungen ab morgen (9. Mai) bemerkbar.

Gespräch mit Trägern im Rathaus klärt letzte Details - Innovative Konzepte entwickelt
Ab morgen wieder Angehörigen-Besuche in Altenheimen - Besucherbereiche eingerichtet

Zur Begrüßung des Wonnemonats Mai mussten die Ehrenamtler den Senioren ihr Ständchen noch aus der Grünanlage hinauf auf die Zimmer und Stationen schicken. Mit der neuen Rechtsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen werden nun eingeschränkt auch Besuche in Senioren-, Alten-, und Pflegeheimen ermöglicht. Ab 9. Mai können in eingerichteten Besucherbereichen außerhalb oder innerhalb der Einrichtung Besuche von Angehörigen stattfinden. Um die  Bewohner auch weiterhin vor einer Ansteckung mit...

  • Essen-Borbeck
  • 08.05.20
LK-Gemeinschaft
Das Stadtspiegel-Team wünscht einen wunderschönen Muttertag! Foto: Oliver Lückmann

SPD-Ortsvereine überreichen Blumen in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen
Super Muttertagsaktion!

Anlässlich des Muttertages am kommenden Sonntag hat sich der SPD-Ortsverein Weddinghofen-Heil entschlossen, den Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen des Seniorenheims "Haus Sophia“ jeweils einen Blumengruß zu überreichen. Der Stadtspiegel findet die Aktion super und sagt: "Danke für diese tolle Idee und Wertschätzung!" Der Samstagvormittag vor Muttertag ist zudem in jedem Jahr auch der Zeitpunkt für eine blumige Aktion der SPD aus Bergkamen-Mitte. Zuverlässig wie die dann meist scheinende...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
Vereine + Ehrenamt
An der AWO Kita Gänseblümchen in Kamen-Methler wurden viele Briefe und Basteleien für ältere Menschen abgeholt. Karin Schäfer (2. v.l.) und Jörg Theis (1. v.r.) wollen mit der Aktion Hoffnungsbriefe dazu beitragen, dass „alles gut wird“ und werden dabei von Einrichtungsleiterin Alexandra Möller und AWO Geschäftsführer Rainer Goepfert unterstützt.

AWO im Kreis Unna begrüßt die Lockerungen der Landesregierung NRW
Besuche im Senioren- oder Pflegeheim zum Muttertag

Menschen in Alten- und Pflegeheimen können ab ab dem 10. Mai wieder Besuch bekommen. Die AWO in Kamen hat zudem die Aktion „Hoffnungsbriefe“ aufgegriffen. Gemeinsam mit dem AWO Kreisverband wird die Aktion nun kreisweit umgesetzt. Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Groß und Klein, sind aufgerufen, Briefe und Postkarten zu schreiben oder Bilder zu malen. So bekommen Bewohnerinnen und Bewohner Post - als Zeichen der Zuversicht in dieser schwierigen Zeit. In der AWO Geschäftsstelle in Kamen sind...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.05.20
LK-Gemeinschaft

Schreib mal wieder!
Seniorenpflegeheim ruft zum Briefeschreiben auf

Kamen. Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen sind besonders von der Corona-Krise betroffen. Sie gehören zur Hochrisikogruppe und dürfen momentan keine Besuche von Angehörigen empfangen. Die Isolation kann traurig und einsam machen. Gemeinsam mit der Residenz Heeren-Werve ruft das Stadtteilmanagement Heeren-Werve deshalb dazu auf, Briefe an die älteren Mitmenschen zu schicken. Erzählen Sie von sich, von ihrem Alltag, wie Sie die Corona-Isolation meistern oder schicken Sie Bilder. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.05.20
Politik
Das EbM-Netzwerk versteht sich als das deutschsprachige Kompetenz- und Referenzzentrum für alle Aspekte der Evidenzbasierten Medizin. Es vereint Vertreter*innen verschiedener Fächer, Professionen, Sektoren und Organisationen und bietet Raum für unabhängige, kritisch-wissenschaftliche Diskussionen zu allen Fragen im Zusammenhang mit einer evidenzbasierten gesundheitlichen Versorgung.
2 Bilder

Coronakrise
Corona-Virus in unseren Pflegeheimen – ein evidenzfreies Drama in drei Akten

Prolog: Das EbM-Netzwerk hat sich bereits zu Wort gemeldet und die Generierung entscheidungsrelevanter Evidenz für die Langzeitpflege in Zeiten der Corona-Pandemie gefordert (1). Warum soll es nicht möglich sein, solide das Covid-19-Geschehen in Pflegeheimen zu dokumentieren, Modelle begleitend zu evaluieren und evidenzbasiert Entscheidungen über die Pflege und Begleitungdieser vulnerablen Gruppe von Mitbürger*innen zu treffen? Erster Akt: Seit Wochen schon sind die...

  • Dortmund
  • 02.05.20
Vereine + Ehrenamt
Ein Blaskonzert konnte zumindest für eine kurze Zeit für Ablenkung sorgen.

Corona-Besuchsverbot: von Bodelschwingh-Haus zeigt sich kreativ
Viel Programm gegen Langeweile

Trotz Corona-Besuchsverbot hält das von Bodelschwingh-Haus in Rheinhausen seine Bewohner bei Laune. Seit März hat das Team rund um das von Bodelschwingh-Haus etliche Veranstaltungen für die Bewohner im hauseigenen Garten organisiert und durchgeführt. "Dies alles geschieht unter strengen Hygienevorschriften und Sicherheitsvorkehrungen für unsere Bewohner", erklärte das Pflegeheim. Um genügend Abstand zu wahren, gibt es eine einfache Möglichkeit: So lauschten viele Bewohner von ihren Fenstern...

  • Duisburg
  • 30.04.20
Politik
Der VdK Sozialverband Kreisverband am Niederrhein unterstützt das Vorhaben von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, mit Hilfe von wissenschaftlichen Handlungs- und Hygienekonzepten Lockerungen für Besuche in Pflegeheimen möglich zu machen.

DISKUSSION UM BESUCHSVERBOTE IN PFLEGEHEIMEN
VdK Niederrhein fordert Balance zwischen Infektionsschutz und Wunsch nach Nähe

Im gesamten umfassenden Bereich des VdK Sozialverband Kreisverbandes am Niederrhein (Stadt Duisburg / Kreis Wesel / Kreis Kleve) werden rund 13.000 (davon in Duisburg etwa 4.900, im Kreis Wesel etwa 4.700 und im Kreis Kleve etwa 3.400) pflegebedürftige Menschen in Pflegeeinrichtungen in der Dauer- oder Kurzzeitpflege stationär versorgt. Die aktuellen Besuchs-und Kontaktverbote in Pflegeheimen stellen für diese Menschen und ihre Angehörigen eine schwere Belastung dar. „Es ist natürlich...

  • Wesel
  • 27.04.20
Kultur
Die Künstler im Park der Seniorenresidenz Haus Horst Kalkar
3 Bilder

Konzert auf Haus Horst Kalkar
Astrid und Andre Philippi erfreuten die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz Haus Horst Kalkar

Einen wunderschönen musikalischen Nachmittag konnten heute - an einem sonnigen Aprilnachmittag - die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtung Haus Horst Kalkar erleben. In den prachtvollen Park- und Gartenanlagen dieses Rittersitzes sorgten Astrid und Andre Philippi mit ihrem musikalischen Programm und Titeln von Catarina Valente, Conny Francis und Hildegard Knef, aber auch mit Klassikern von Bill Ramsey und Peter Alexander, für einen wundervollen, kurzweiligen und stimmungsvollen...

  • Kalkar
  • 23.04.20
  • 13
  • 3
Ratgeber
Vielen Dank sagt die Seniorenresidenz Haus Horst Kalkar
2 Bilder

Seniorinnen und Senioren
Starkes Engagement der INITIATIVE HELFEN MIT HERZ für die Pflegeheime

Die Initiative Helfen mit Herz überreichte in diesen Tagen fünfzig selbst genähte Masken in der Seniorenresidenz Haus Horst Kalkar und in der Pflegeeinrichtung Mühle Keeken bei Kleve. Die Verantwortlichen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bewohnerinnen und Bewohner sagen "Herzlichen Dank" für diese ausgezeichnete und erstklassige Aktion sowie für dieses wertvolle und wichtige Geschenk dieser Initiative.

  • Kalkar
  • 23.04.20
  • 2
  • 3
Politik

Ostergrüße für die Wohn- und Pflegeheime

Die Ratsvertreter des politischen Vereins „Wir für Unna“ haben an die Wohn- und Pflegeheime in Unna Ostergrüße überbracht. Die Bewohner und die Mitarbeiter der Einrichtungen St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheim, Marie-Juchacz-Seniorenzentrum, Haus Husemann, Haus am Ostenberg, GBS Haus am Kurpark, Haus Kissenkamp und Haus Gardum durften sich über süße Ostergrüße freuen. In der besonderen Zeit und Situation seien gerade die Senioren sehr betroffen. Ihre Lieben, Familie, Freunde und Bekannte...

  • Unna
  • 14.04.20
Ratgeber

Corona-Aktuell
24 positive Fälle in Hagener Pflegeheim

In einem Hagener Pflegeheim sind 17 Bewohner sowie sieben Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das ist der Grund dafür, dass in Hagen die Fallzahl - im Gegensatz zu dem aktuellen Deutschlandtrend mit sinkenden Neuinfektionen - zuletzt auffällig gestiegen ist. Nachdem eine Pflegekraft mit Erkältungssymptomen ein positives Testergebnis erhalten hat, ließ das Hagener Gesundheitsamt alle Bewohner sowie das Pflegepersonal vorsorglich auf das Coronavirus testen. Den Erkrankten...

  • Hagen
  • 13.04.20
Politik
"Und natürlich können und müssen in dieser Situation Modelle entwickelt und erprobt werden, die die älteren und vulnerablen Gruppen schützen könnten, ohne den Zugang zu ihren Angehörigen und Vertrauten zu beschneiden und sie dem Risiko ständig wechselnder und schlecht geschützter Pflegender auszusetzen. So viel Zeit muss sein!", so das Ebm-Netzwerk.

Covid-19 Pandemie
"Keine Experimente mit der alten und chronisch kranken Bevölkerung ohne wissenschaftliche Begleitung"

Bundesminister Spahn kündigt jetzt an, bis Ostern ein Ausstiegskonzept aus den umfangrei-chen Maßnahmen zur sozialen Distanz, Beschränkung der Kontakte und des gesellschaftlichen Lebens vorzulegen. Die alten und chronisch kranken Menschen müssten weiterhin die Kontakte einschränken und zu Hause bleiben. Distanz und Isolation also für eine Bevölkerungsgruppe mit erhöhtem Sterberisiko. In Anbetracht der schwachen oder fehlenden Evidenz (1, 2), letztlich ein nationenweites...

  • Dortmund
  • 12.04.20
Ratgeber
Die Massentests in Heimen im Ennepe-Ruhr-Kreis haben sich gelohnt.

Coronatests in Pflegeheimen im EN-Kreis
Fünf Personen bisher positiv getestet, weitere Heime noch heute im Fokus

Die Vorsicht hat sich gelohnt - bei den Tests auf das Coronavirus unter rund 800 Mitarbeitern und Bewohnern dreier Altenheime fielen - so die bisher vorliegenden Erkenntnisse - die Ergebnisse von fünf Personen positiv aus. Betroffen sind drei Mitarbeiterinnen des Hauses Elisabeth in Ennepetal sowie eine Bewohnerin und eine Mitarbeiterin des AWO-Seniorenzentrums Egge in Witten. Für das Dorf am Hagebölling in Gevelsberg sind bisher hingegen alle Rückläufer negativ. "Die von den...

  • wap
  • 09.04.20
Politik
DRK-Mitarbeiter, die bereits Erfahrung in der stationären Diagnostik gesammelt haben, übernehmen im Auftrag des Kreises den Einsatz in den drei Pflegeeinrichtungen.
2 Bilder

Corona-Tests in Pflegeheimen in Ennepetal, Gevelsberg und Witten
Kreis nimmt vorsorglich 780 Proben

Andreas Thol, Vannessa Vahle und Annika Muthmann stehen in aller Frühe im Wartebereich des Gesundheitsamts im Schwelmer Kreishaus vor großen Kartons mit Teststäben, Röhrchen und Plastiktüten. Der Mitarbeiter der Personalabteilung und die beiden Auszubildenden packen Stäbchen in Röhrchen, Röhrchen in Tüten, Tüten in Kisten. Die Kisten wandern in DRK-Einsatzfahrzeuge, bestimmt sind sie für das AWO-Seniorenzentrum Egge in Witten, das Haus Elisabeth in Ennepetal und das Dorf am Hagebölling in...

  • wap
  • 08.04.20
Vereine + Ehrenamt
Jutta Quittmann (r.)und Anka Naatz (l.) nähen regelmäßig miteinander. Jetzt wurde die Produktion auf Masken umgestellt. Awo-Vorsitzende Anja Butschkau (2.v.l.) und Mirja Düwel vom Awo Unterbezirk freuen sich über die Unterstützung.

Hobbynäherinnen helfen in Krankenhäusern und Pflegeheimen
Tausende Masken genäht

 Bevor die Awo Hobbynäherinnen aufrief, für die Beschäftigten des Verbandes in den Seniorenwohnheimen und Tagespflegeeinrichtungen Masken zu nähen, liefen die Maschinen in und um Holzen schon heiß. Jutta Quittmann und Anka Naatz arbeiten im Hüttenhospital und trafen sich bisher an jedem Donnerstag mit sechs weiteren Frauen in der Awo-Begegnungsstätte Am Hasenberg und schneiderten schicke und praktische Sachen aus Stoff. Spontan freiwillig geholfenJetzt ging die erste ihrer Lieferungen...

  • Dortmund-City
  • 07.04.20
  • 1
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  • 6
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Einen Blumenstrauß zum Willkommen: Die Neue Einrichtungsleiterin des St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheims, Angela Hötzel (2.v.l.), wurde herzlich begrüßt von der Kaufmännischen Leiterin, Sabine Baumbach (r.), dem Kaufmännischen Direktor, Tobias Franke (l.), und dem Geschäftsführer, Christian Larisch (2.v.r.).

Neue Leiterin für das Boni
Angela Hötzel startet in außergewöhnlicher Situation

Die Corona-Epidemie stellt Seniorenheime vor außergewöhnliche Herausforderungen. In dieser Ausnahmesituation tritt Angela Hötzel als neue Einrichtungsleiterin im St. Bonifatius Wohn-und Pflegeheim in Unna ihre Arbeit an. Sie kann dabei auf ein hochprofessionelles Team im Boni vertrauen, das ihr gerade unter diesen besonderen Voraussetzungen alle Unterstützung geben wird, schnell in die Abläufe hineinzufinden. Angela Hötzel wurde am 1. April herzlich empfangen – aber natürlich mit dem...

  • Unna
  • 03.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.