Altenheim

Beiträge zum Thema Altenheim

Kultur

Musikalisch gestaltete Gottesdienste im Advent

Konzerte dürfen Corona-bedingt leider nicht stattfinden. Dafür möchte die Klostermusikschule - mit verschiedenen Mitwirkenden - einige Gottesdienste in der Adventszeit mit viel Musik bereichern. An allen 4 Wochenenden im Advent wird es daher Musik in der Pfarrei St. Clemens geben. Auch vor Altenpflegeheimen wird es adventlich werden. Am Samstag, 28.11.2020 um 10.00 Uhr werden aus dem Dozententeam Jana Stradmann (Sopran), Dorit Isselhorst (Querflöte) und Veit J. Zimmermann (Orgel) die...

  • Oberhausen
  • 27.11.20
Kultur
Die Soroptimistinnen aus Buer möchten Musiker in Altenheimen auftreten lassen. Foto: SI Deutschland

SI-Club Gelsenkirchen-Buer organisiert Konzerte in Altenheimen
Musik für Senioren

Gleich mehrfach möchte der Soroptimisten-Club Gelsenkirchen-Buer mit dem Projekt „Musik für Senioren“ helfen. Senioren, die in Altenheimen und ähnlichen Einrichtungen leben, sind aktuell eingeschränkt bezüglich sozialer Kontakte. Viele Aktivitäten, die in normalen Zeiten stattfinden, sind während der Corona-Pandemie nicht oder sehr eingeschränkt möglich. Auch Besucher halten sich zurück. Das Pflegepersonal ist maximal belastet.  Abwechslung und Freude bringen"Wir wollen hier helfen und...

  • Gelsenkirchen
  • 24.11.20
Kultur
3 Bilder

Gegen den Corona-Blues
Ein kleiner Kanon für sangesfreudige Corona-Müde

Heute habe ich mal ganz was anderes in der Pipeline als Naturfotografie: Es wird ja aktuell viel berichtet und auch nicht wenig geklagt über alle möglichen Einschränkungen, die der Corona-Pandemie geschuldet sind. Mein kleines Liedchen stimmt in diese Klagen mit ein – auf den ersten Blick. Wie viele andere gemeinschaftliche Aktivitäten, ist auch das gemeinsame Singen, etwa in Chören, nicht kompatibel mit dem Bemühen, unserem diesjährigen Plagegeist die Verbreitung zu erschweren. Aerosole, so...

  • Hattingen
  • 16.11.20
  • 4
  • 1
Kultur
Markus Tiefensee, Pastoralreferent in der Pfarrei St. Antonius, erzählt den Kindern der KITA St. Anna die Geschichte vom St. Martin und wie wichtig es ist zu teilen. Die Kids hören gespannt zu.
5 Bilder

Mit zwei Pony's ging es mitten durch Altendorf
"Martinsgefühle" auch ohne Umzüge

Strahlende Kinderaugen blicken in Richtung der beiden Pony's, die samt Reiterinnen auf dem großen Parkplatz vor der KITA St. Anna stehen. Ein Segen wird gesprochen. Die Posaune erklingt und die Kinder singen ausgelassen. Doch wie so vieles ist auch das St. Martin-Fest dieses Jahr anders. Von Charmaine Fischer "Es gibt dieses Jahr keinen Umzug und keine Verkleidung. Nur zwei Pony's haben wir hier. Wir wollen aber trotz Corona Freude teilen und den Menschen ein bisschen Martinsgefühl...

  • Essen-West
  • 12.11.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Inzwischen sind in Essen 60 Menschen in Verbindung mit oder an der Covid 19 Infektion verstorben.

Am Dienstag verstarben zwei Patienten in der Uniklinik
Inzwischen 62 Tote in Verbindung mit einer Corona-Infektion

Die Infektionszahlen steigen und auch die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit einer Corona Erkrankung wird immer größer. Insgesamt sind 62 Essener an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Bereits am Samstag (31.10.) ist eine 66-jährige Essenerin in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung im St. Vincenz Krankenhaus in Stoppenberg verstorben. Am Sonntag (1.11.) ist ein 82-jähriger Essener ebenfalls in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung in der Universitätsmedizin Essen...

  • Essen-Borbeck
  • 03.11.20
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 1.083 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 16. Oktober, 9 Uhr), von diesen gelten 902 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb der letzten 24 Stunden um 20 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt im Kreisgebiet bei 37,02 (Vortag 35,5). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 9 Patienten mit Corona-Infektion in stationärer Behandlung....

  • Witten
  • 16.10.20
Politik

„Wir bitten wegen Corona von Besuchen Abstand zu nehmen“ war und ist vor einem Seniorenheim zu lesen.
„Corona bedingte Einsamkeit bei Pflegeheim-Bewohnern und ihre mögliche Folgen"

Wie schlimm ergeht es unseren Senioren in den ca. 11.700 bundesweiten Alten- und Pflegeheimen wirklich? Eine ganz persönliche Einschätzung. Mitte März 2020 wurde ein regelrechtes Besuchs-/Kontaktverbot ausgesprochen. Erst nach fast 2 Monaten (!) wurden unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen, stundenweise Besuche nach Absprache zugelassen; diese Maßnahmen dauern z.Zt. noch an (jedes Alten- und Pflegeheim hat seine eigenen Regeln!). Im schlimmsten Fall durften Familienmitglieder Sterbende...

  • Hilden
  • 16.10.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Dank-Sagung
Dank für Einsatz der Pflege während der Corona-Pandemie

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender hatten am 14.9.2020 Herrn Axel Schiller (Mitarbeitender in der Sozialen Betreuung) zu einem Gartenfest in den Park von Schloss Bellevue als Dank und Wertschätzung für den Einsatz in der Corona-Krise eingeladen. Herr Axel Schiller, 57 Jahre, seit 2009 im Karl-Pawlowski-Altenzentrum tätig, wurde als Botschafter der Ev. Johanneswerk gGmbH und der Einrichtung ausgewählt. Aufgrund von steigender Corona-Infektionszahlen...

  • Recklinghausen
  • 06.10.20
Kultur
Dan Tarna und Nicola Borsche sorgten mit ihrem  Violinenspiel für eine schöne Abwechslung.

Musik im Altenzentrum Maria Lindenhof
Mozart und Bach mit Abstand

Mozart und Bach klingen auch mit Abstand sehr schön. Davon konnten sich die Bewohnenden des Altenzentrums Maria Lindenhof sowie die Gäste der Tagespflege überzeugen. Dan Tarna und Nicola Borsche, Mitglieder der Neuen Philharmonie Westfalen und des Lionsclub Gelsenkirchen, sorgten mit ihrem meisterhaften Violinenspiel für eine schöne Abwechslung.

  • Dorsten
  • 24.09.20
Ratgeber

3 Todesfälle in Todesfälle
1.524 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Recklinghausen - 1.397 Genesene - 41 Todesfälle

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.524. Als genesen gelten inzwischen 1.397 der positiv getesteten Personen. Es gibt 41 Todesfälle. Eine 80-jährige Frau aus Castrop-Rauxel, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist verstorben. In den letzten sieben Tagen hat es 62 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.09.20
Politik
Nur fünf positive Corona-Tests meldete das Gesundheitsamt am Wochenende in Dortmund.  Nach Einschätzung des Krisenstabes ist die Stadt bislang verhältnismäßig glimpflich durch die Pandemie gekommen.

Corona-Fallzahlen sinken in Dortmund: Sonntag nur ein positiver Test
Keine Situation wie in anderen Städten

Nur ein weiteres positives Coronavirus-Testergebnis meldete die Stadt Dortmund am Sonntag.  Es handelt sich dabei um einen Reiserückkehrer. Und schon am Samstag meldete das Gesundheitsamt nur vier neue positive Testergebnisse, einer davon ein Reiserückkehrer, zwei gehören zu einer Familie.   Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 1640 positive Tests vor. 1469 Menschen haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen.  Zurzeit werden in Dortmund 10...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
LK-Gemeinschaft
Die Hauptamtlichen der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. hatten mit DJ Carl für ein bisschen Abwechslung im "Corona-Alltag" im Altenheim an der Aachener Straße gesorgt. V.l. Helga Jochem-Balshüsemann, Anita Scholten, DJ Carl und Andrea Braun-Falco.
Fotos: Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V.
3 Bilder

Überraschungsbesuch der Hamborner Hospizbewegung mit DJ Carl - Sommerkonzert im Altenheim
"Eine kleine Weile gute Laune"

Um zu zeigen, dass auch sie die Bewohner nicht vergessen haben, und um den Bewohnern zusätzlich etwas Freude und Abwechslung zu bringen, hat die Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.V. jetzt zusammen mit  "DJ Carl" Schubert dem Seniorenzentrum Aachener Straße im Röttgersbach ein Sommerkonzert geschenkt. Und das hatte natürlich seine Gründe. Die Corona-Pandemie hat viel verändert. Neben wirtschaftlichen Einbußen in vielen Bereichen ist ein besonders schwieriger Aspekt für viele Menschen, dass...

  • Duisburg
  • 26.07.20
Ratgeber
Der Kreis meldet drei Neuinfektionen - eine davon in Menden.

Auch Altenheim in Menden betroffen
Coronatests in zwei Einrichtungen im Kreisgebiet

Durch zwei Neuinfizierte in Werdohl und Menden testen die Gesundheitsdienste des Kreises heute und morgen rund 210 Personen in einem Altenheim in Menden und einer Kindertagesstätte in Werdohl. Das Infektionsgeschehen soll frühzeitig eingedämmt werden. Ergebnisse werden Montag erwartet. Die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises reagieren auf einen COVID-19-Fall in Werdohl mit Tests in einer Kindertageseinrichtung in Werdohl: Ein Kind wurde positiv auf das Coronavirus getestet. 15 Kinder...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.07.20
LK-Gemeinschaft
Besuchszone

Knast Altenheim
Isolierung für die Bewohner

Knast Altenheim Isolierung für die Bewohner Seit Corona wurden die Kontaktmöglichkeiten und Besuche stark eingeschränkt bzw. ganz untersagt. Das kennt so auch die Öffentlichkeit. Intern gibt es aber zum Teil noch mehr Beschränkungen. Ja, jetzt mit Corona sind Alten und Pflegeheime ein besonderer Kosmos. Die Angst vor Ansteckung ist groß, freie Betten dürfen bis auf weiteres auch nicht mehr neu belegt werden. Daher gibt es im Altenheim eigene zusätzliche Einschränkungen für die...

  • Essen-Süd
  • 20.06.20
Vereine + Ehrenamt

Starke Aktion von Salif Sané und Schalke hilft

St. Vinzenz-Haus freut sich über Spende von 6.000 MNS-Masken „Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Darum bleibt es wichtig, die zu schützen, die in Pflegeeinrichtungen arbeiten und leben. Deswegen ist es mir ein wichtiges Anliegen, hier Unterstützung zu leisten.“ Diesen Gruß von Salif Sané, Lizenzspieler des FC Schalke 04, überbrachte sein Freund Francesco Yanduka am Freitag bei der Übergabe von 3.500 MNS-Masken an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Vinzenz-Hauses....

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.20
  • 1
Politik
Der Weseler CDU-Vorsitzende und Bürgermeisterkandidat Sebastian Hense besuchte, gemeinsam mit dem CDU-Chor Niederrhein, das Weseler St. Ludgerus Haus. Eine willkommene Abwechslung für die Bewohner. Auf dem Foto (von links:) Sebastian Hense, Madeleine Feldmann, Birgit Nuyken, Wolfgang Lingk und einige Chormitglieder.
2 Bilder

Bürgermeisterkandidat überrascht Bewohner des St. Ludgerus Hauses
CDU-Chor Niederrhein und Sebastian Hense sorgen für gute Stimmung im Weseler Altenheim

Spaß und Unterhaltung in Corona-Zeiten. Unter diesem Oberbegriff besuchte der Weseler CDU-Vorsitzende und Bürgermeisterkandidat Sebastian Hense Anfang Juni, zusammen mit dem CDU-Chor Niederrhein, das Weseler St. Ludgerus Haus und sorgte für eine willkommene Abwechslung bei den Bewohnern. „Die Überraschung ist gelungen und wir konnten gerade in diesen schwierigen Zeiten ein wenig Spaß und Schwung in den normalen Alltag der Heimbewohnern bringen“, so Sebastian Hense und fügt hinzu: "Gerade in...

  • Wesel
  • 05.06.20
Blaulicht
Einsatzkräfte in Bereitstellung an der Harzstraße.
2 Bilder

Einsatzreicher Wochenanfang für die Heiligenhauser Feuerwehr
Pfefferspray in Hausflur versprüht

Dreimal rückte die Feuerwehr Heiligenhaus am Montag aus. Bei einem Einsatz versprühte ein Unbekannter Pfefferspray in einem Hausflur. Eine 57-Jährige mit Halsreizungen musste behandelt werden. Um 14.21 Uhr alarmierte die Leitstelle die Einsatzkräfte zunächst zur Kettwiger Straße. In einem Mehrfamilienhaus war eine 94-jährige Frau gestürzt. Sie konnte weder aufstehen, noch die Tür öffnen. Die Feuerwehr betrat die Wohnung über eine offenstehende Balkontüre und öffnete die Wohnungstüre von...

  • Heiligenhaus
  • 26.05.20
Kultur

Heute ein Nachtrag
Corona quasi um die Ecke

23 Bewohner des Joachim- Neander-Hauses in Benrath wurden positiv auf Corona getestet. Eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht. Für Bewohner und Angehörige besonders tragisch: Nach langer Zeit konnten gerade  wieder Besucher ihre Angehörigen sehen. Nun ist das wieder für 2 Wochen mindestens nicht möglich. Das Heim ist nur wenige Straßenzüge von mir entfernt. Normalerweise bin ich in diesem Haus ehrenamtlich unterwegs. Es ist schon ein mulmiges Gefühl für mich, wie  schlimm muss das erst für...

  • Düsseldorf
  • 25.05.20
  • 9
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Pflegestudentin Alice Kahnert (r.) übergibt dem Einrichtungsleiter des Altenzentrums am Schwesterpark Feierabendhäuser, Andreas Vincke, und Manuela Söhnchen vom Sozialen Dienst von Studierenden verfasste Briefe.

Überraschung
Senioren in Witten freuen sich über Briefe

Studenten überraschen Altenheim-Bewohner in Witten mit Post. Studierende der Hochschule für Gesundheit (HSG) haben die Bewohner mehrerer Seniorenheime mit Briefen, Postkarten und selbstgebastelten Papierblumen überrascht. Bedacht wurden unter anderem das Wittener Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser und das Bochumer Katharina-von-Bora-Haus der Diakonie Ruhr. 110 Briefe und Postkarten Das Projekt wurde vom Department für Pflegewissenschaften der HSG konzipiert, um den...

  • Witten
  • 18.05.20
Kultur
Unter Einhaltung aller Hygiene-Bestimmungen spielten Blechbläser des Musikzuges der Feuerwehr Velbert unterhaltsame Ständchen für die Bewohner von drei Altenheimen.

Musikzug der Velberter Feuerwehr spielte auf

Unter Einhaltung aller Hygiene-Bestimmungen spielten Blechbläser des Musikzuges der Feuerwehr Velbert unterhaltsame Ständchen für die Bewohner von drei Altenheimen. Begonnen wurde am Johanniterheim in Velbert, schließlich ging es zum Domizil (Foto) in Neviges und weiter zum Haus Meyberg in Langenberg. Die Musiker, die seit inzwischen zwei Monaten nicht mehr gemeinsam proben konnten und außerdem ein geistliches Konzert sowie den Florianstag absagen mussten, hatten nichts verlernt. Neben...

  • Velbert
  • 18.05.20
Politik
Wie alle anderen Altenheime im Kreis Kleve auch hat sich das Altenheim der Bruderschaft zu Unserer Lieben Frau in Goch auf den Besucherandrang vorbereitet.

Ausgerechnet Muttertag!
Die Senioren zwischen Goch und Weeze freuen sich Sonntag auf Besuch

Die Senioren in Goch und ihre Angehörigen freuen sich schon: Ab diesem Wochenende dürfen sie nach der wochenlangen Schließung der Altenheime Wiedersehen feiern. Wie das gestaltet und gesteuert werden soll, wenn sich Familien nach sechs Wochen wieder begegnen, haben wir in verschiedenen Häusern gefragt. VON FRANZ GEIB Goch. Norbert Lamers ist Geschäftsführer im Altenheim der Bruderschaft zu Unserer Lieben Frau gGmbH in Goch und geht davon aus, dass morgen der große Ansturm kommt: "Uns...

  • Goch
  • 09.05.20
Ratgeber
Auch am Seniorenwohnsitz Nord in Dortmund können Angehörige ab Muttertag mit ihren Angehörigen nach Termin 10 bis 15 Minuten kommunizieren.  Ermöglicht wird dies sicher  direkt am Eingang durch eine Glastrennwand mit einer Gegensprechvorrichtung.

Endlich: Angehörige können am Muttertag wieder Senioren im Heim besuchen
Mitarbeiter bitten: vorher anrufen und auf Geschenke verzichten

Nach wochenlangen Besuchsverboten lockert das Land zum Wochenende die strengen Regeln für Senioren- und Pflegeheime sowie Wohn- und Betreuungsformen, etwa der Eingliederungshilfe. Die Stadt Dortmund begrüßt dies. Nachdem hierzu ein erstes ministerielles Schreiben im Rathaus eingegangen war, liegt seit Donnerstag früh auch eine geänderte Fassung der Corona-Schutzverordnung vor. Während in dem Schreiben davon die Rede war, dass die Lockerungen mit dem Muttertag am 10. Mai einsetzen, ergibt sich...

  • Dortmund-City
  • 08.05.20
Wirtschaft
Nicht nur Heimleiterin Sybille Poreda vom Seniorenwohnpark Burgholz freut sich über die blühende Überraschung, die Julian Heise (l.) und Frank Henning von der Bauhaus Geschäftsleitung in der besuchsbeschränkten Zeit den Senioren brachten.

Ab Muttertag dürfen Senioren wieder in Pflegeheimen besucht werden
Wegen des Besuchsverbots bringt Bauhaus Dortmunder Senioren Blumengrüße

Im Rahmen einer bundesweiten Aktion unter dem Motto „BAUHAUS spendet Frühlingsgrüße“ schenkte BAUHAUS Dortmund-Bornstraße den Bewohnern und der Belegschaft der Einrichtung Seniorenwohnparks Burgholz 140 Topfblumen aus dem breiten Spektrum des Stadtgartens. Aktion als Zeichen der Gemeinschaft Soziales Engagement ist für BAUHAUS seit der Unternehmensgründung vor 60 Jahren wichtig. Gerade in Zeiten von Corona gilt es aktiv zu handeln. Denn Corona-Zeiten sind außergewöhnliche Zeiten, in denen...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
LK-Gemeinschaft
Man kann sich etwas näher kommen

Besuchsregelungen in den Heimen
Schnell Handeln Muttertagsbesuche jetzt mit Terminabsprache möglich

Lockerung der Besuchsregelungen in den Heimen Herr Minister Laumann hat jetzt sein Okay für die Besuche in Alten und Pflegeheimen gegeben. Dazu hat jedes Heim für sich Richtlinien erarbeitet.  Alle Hygiene und Schutzregeln bleiben weiter bestehen. Strikte Trennung der Bereiche von Bewohnern und Besucher sind laut der Stadt Essen gefordert. Um möglichst vielen die Besuche zu ermöglichen , gibt es Zeit Fenster von einer halben Stunde. Dazu sollte man sich bei den jeweiligen Heimen um...

  • Essen-Süd
  • 07.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.