Altenheim

Beiträge zum Thema Altenheim

Ratgeber
Bleiben die Sitze bald wieder leer???
6 Bilder

Landeshauptstadt Düsseldorf - Weitere Infektionen in drei Altenheimen - Grund, sich Sorgen zu machen??? - Ich denke JA!
Weitere Infektionen in drei Altenheimen - wie geht es weiter??? - INZIDENZ über 105 - 1 Todesfall...

Am 24. Oktober 2021... habe ich schon berichtet, was in drei Altenheimen in Düsseldorf los ist! COVID19 Ausbrüche in drei Altenheimen! - Ein Todesfall - INZIDENZ über 100 - Es wird wieder ernst!!! Und eben lese ich das: 25.10.2021, 18:30 Uhr Weitere Infektionen in drei Altenheimen ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ In den drei Altenheimen in Düsseldorf, in denen es zu vermehrten Infektionen mit dem Coronavirus gekommen ist, wurden nun weitere positive...

  • Düsseldorf
  • 26.10.21
  • 6
Blaulicht
6 Bilder

Landeshauptstadt Düsseldorf - Ausbruchsgeschehen in drei Altenheimen festgestellt
COVID19 Ausbrüche in drei Altenheimen! - Ein Todesfall - INZIDENZ über 100 - Es wird wieder ernst!!!

21.10.2021, 12:00 Uhr Ausbruchsgeschehen in drei Altenheimen festgestellt In drei Altenheimen in Düsseldorf...sind vermehrt Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. + Im AWO Hans-Jeratsch-Haus sind mit Stand Donnerstag, 21. Oktober, zehn positive Fälle gemeldet worden, darunter neun Bewohner*innen und eine Mitarbeitende. Im DRK-Seniorenzentrum Gerresheimer Höhe, Ober-Gerresheim, liegen aktuell zwölf positive Testergebnisse von Bewohner*innen und ein positives Ergebnis eines...

  • Düsseldorf
  • 24.10.21
  • 4
Natur + Garten
 Herr Czarnowski und Herr Wennmann präsentieren stolz ihre selbstgebauten Vogelhäuser.
4 Bilder

Unterschlupf für gefiederte Wintergäste
Bewohner des Hauses St. Maria Immaculata haben Futterstellen und Vogelhäuser gebaut

Der Herbst ist da und die kalten Temperaturen halten Einzug. Passend zur herrschenden Jahreszeit haben die Bewohner des Hauses St. Maria Immaculata Futterstellen und Vogelhäuser als Unterschlupf für die gefiederten Wintergäste gebaut. Diese können in der dunklen Jahreszeit, in der das natürliche Nahrungsangebot für die Vögel knapp wird, zusätzlich als Futterhaus, oder aber auch im Frühjahr als Nistkasten verwendet werden. Bewohner des Hauses St. Maria Immaculata sind handwerklich sehr begabt....

  • Essen-Borbeck
  • 01.10.21
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Die Senioren freuten sich sehr über den niedlichen Besuch. Foto: Seniorenzentrum

Besuch im Seniorenzentrum
Da steht ein Pferd auf dem Flur

Ungewöhnlichen Besuch bekam der Wohnbereich 1 im Elisabeth-Brune-Seniorenzentrum in Gladbeck. Mini-Shetlandpony Mathilda kam mit ihrer Besitzerin Linneke, einer Mitarbeiterin des Wohnbereichs, zu den Senioren. „Mathilda ist jetzt drei Jahre alt, und ich möchte sie an den Umgang mit älteren Menschen heranführen, um den Besuchsdienst einmal im Monat durchführen zu können,“ so Alina Linneke. Dieses Ziel hat sie schon mit dem ersten Besuch erreichen können, wenn man die Senioren fragt, die an dem...

  • Gladbeck
  • 15.09.21
LK-Gemeinschaft
Helene König ist mit 105 Jahren noch oft mit ihrem Elektro-Rollstuhl auf Tour. "Ich liebe die frische Luft und die Natur", sagt sie.
2 Bilder

Die "Ur-Oberhausenerin" Helene König feierte jetzt ihren 105. Geburtstag
Immer ein fröhliches Lied auf den Lippen

„Ich lass mich doch nicht hängen.“ Helene König lacht bei diesem Satz. Sie hat eine positive Lebenseinstellung, ergänzt aber etwas nachdenklicher: „Und wenn der liebe Gott mich morgen holt, dann soll es eben so sein.“ Jetzt feierte sie aber erst einmal ihren 105. Geburtstag. Corona-bedingt nicht mit großem Bahnhof, aber voller Rührung und Dankbarkeit. Das Oberhausener Urgestein ist ihrer Heimatstadt immer treu geblieben. Aufgewachsen in Buschhausen, wurde Sterkrade für Helene König schnell und...

  • Oberhausen
  • 19.08.21
  • 1
Ratgeber

Lebensbahnen 2-2021 erschienen!

Bevor die gedruckte Sommerausgabe unseres St. Augustinus-Magazins in Umlauf gebracht wird, können Sie bereits jetzt in der digitalen Fassung blättern. In unserer aktuellen Ausgabe schildern einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf welche Weise der christlich Unternehmensgeist in der täglichen Arbeit in unseren Krankenhäusern und Einrichtungen für sie erlebbar ist. Ebenso nehmen wir Sie mit auf die neuen digitalen Pfade, die der St. Augustinus-Leistungsverbund nun beschreitet und schildern...

  • Gelsenkirchen
  • 19.07.21
Politik

Verabschiedungen am Sterbebett sind auch unter Corona möglich – für Haustiere nicht

In Düsseldorf starben im Jahr 2015 6.327 Düsseldorfer, 2016 6.055, 2017 6.252, 2018 6.335, 2019 6.218 und 2020 6.266. Viele der in den Jahren 2015 bis 2020 37.453 Verstorbenen starben in Krankenhäusern bzw. Altenheimen. Seit März 2020 konnten Corona bedingt fast nie Angehörige, Freunde oder/und Bekannte am Sterbebett sein und der/die Sterbende konnte sich auch nicht von seinen Lieben und auch von seinen tierischen Lebensbegleitern verabschieden. Für die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER...

  • Düsseldorf
  • 15.06.21
Politik

Wie können Sterbende in Krankenhäusern und Altenheimen würdig Abschied nehmen?

In Düsseldorf starben im Jahr 2015  6.327 Düsseldorfer, 2016  6.055, 2017  6.252, 2018  6.335, 2019  6.218 und 2020  6.266. Viele der in den Jahren 2015 bis 2020  37.453 Verstorbenen starben in Krankenhäusern bzw. Altenheimen. Seit März 2020 konnten coronabedingt fast nie Angehörige, Freunde oder/und Bekannte am Sterbebett sein und die Sterbenden konnten sich auch nicht von ihren Lieben und auch von den tierischen Lebensbegleitern verabschieden. Deshalb fragt Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe...

  • Düsseldorf
  • 31.05.21
Blaulicht
In einem Altenheim am Ochsenkamp brannte ein Mülleimer.

Feuerwehr Schwelm im Einsatz
Alarm durch brennenden Mülleimer

Am Donnerstag, 6. Mai, wurde die Feuerwehr Schwelm gegen 20 Uhr durch die Brandmeldeanlage eines Altenheims am Ochsenkamp alarmiert. Die Anlage hatte bestimmungsgemäß ausgelöst, da auf einer Station ein Mülleimer gebrannt hatte. Vor Eintreffen der Feuerwehr war dieser bereits durch Stationspersonal und den sich im Hause in einem medizinischen Einsatz befindlichen Schwelmer RTW gelöscht worden. Außerdem wurde durch Pflegepersonal im Keller Ölgeruch gemeldet. Beide Bereiche wurden kontrolliert,...

  • wap
  • 08.05.21
Ratgeber

Corona-Virus - Covid 19
Bochum-Werne: Suche nach Ursache für Corona-Ausbruch in Seniorenheim

Nach dem Corona-Ausbruch im Seniorenheim an der Krachtstraße in Bochum-Werne sucht das Gesundheitsamt nach dem Grund für die Infektionen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie das Virus in das Heim gekommen ist, sagt SBO-Geschäftsführer Frank Drolshagen. Zum einen könnte ein Patient in der Kurzzeitpflege das Virus mitgebracht haben. Der war zuvor im Krankenhaus. Trotz mehrerer negativer Corona-Tests habe er nach einigen Tagen in der Kurzzeitpflege Fieber bekommen. Zum anderen könnten aber auch...

  • Bochum
  • 20.04.21
  • 1
Ratgeber
Foto Pixabay

Fassungslos: Traurig geht es weiter
2 Tote : Corona Ausbruch in Bochumer Seniorenheim

Trotz der Einrichtung der Schnelltest-Zentreen die Neuinfektionen steigen an in Bochum. Corona - Ausbruch im Seniorenheim: Die Lage spitzt sich scheinbar zu. Im SBO -Seniorenheim in Bochum-Werne an der Krachtstraße gibt es einen Ausbruch. Wie die Stadt Bochum informierte wurde für einen Wohnbereich ein Besuchsverbot verhängt. Das SBO - Heim war erst im Dezember 2020 eröffnet worden. Wieviel Menschen infiziert sind ist noch nicht bekannt, die Testungen laufen zur Zeit an. News: Inzwischen wurde...

  • Bochum
  • 16.04.21
  • 13
LK-Gemeinschaft
Trotz Corona fand der Osterhase den Weg ins Haus Marienfried.
2 Bilder

Trotz Corona fand der Osterhase den Weg ins Haus Marienfried
Der Osterhase besuchte Bewohner und Mitarbeiter im Haus Marienfried

Aufgrund der schlechten Witterung hat der Osterhase erst mit ein paar Tagen Verspätung den Weg ins Haus Marienfried gefunden. Nach einem leckeren Osterfrühstück mit allerlei Köstlichkeiten am Mittwoch, dem 07.April. öffneten sich die Türen des Aufzuges und der Osterhase kam persönlich zu allen Bewohnern, Mietern und Mitarbeitern um ein leckeres Osterei zu bringen. Eine nur kleine Aktion mit großer Wirkung. Viele leuchtende Augen begrüßten den „Horster Osterhasen“ Wolfram Bogumil, der diese...

  • Gelsenkirchen
  • 07.04.21
LK-Gemeinschaft
Dass Freude bereiten keine Eihnbahnstraße ist und dankbare Reaktionen hervorruft, haben jetzt Schüler der Gesamtschule erfahren. Sie bastelten für über 80 Senioren österliche Kunstwerke.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Schüler bastelten für Senioren kunstvolle Oster-Überraschungen und sorgten für „feuchte Augen“
Kleine Gesten mit großer Wirkung

„Man sagt ja immer, dass ältere Menschen ihre Ruhe brauchen, aber die regelmäßigen Spiel- und Bastelstunden mit den Kindern fehlen uns schon“, berichtet Wolfgang Winkert vom Bewohnerbeirat des HEWAG-Seniorenstiftes an der Max-Planck-Straße in Neumühl. Doch jetzt gab es gleichermaßen feuchte wie leuchtende Augen über gebastelte Osterüberraschungen von Schülern der benachbarten Gesamtschule Emschertal (GET). Die Jahrgangsstufen fünf und sechs der Schule hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um...

  • Duisburg
  • 02.04.21
Vereine + Ehrenamt
Das Neumühler Königspaar Mike und Gabi Pletziger brachte jetzt süße Ostergrüße ins DRK-Seniorenheim an der Gartenstraße.
Foto: BSV Neumühl

Die Neumühler Bürger-Schützen wollen die Gemeinschaft stärken
Den Menschen eine Freude bereiten

„Leider ist auch dieses Jahr nicht alles so wie es war. Traditionell besuchen wir seit über 25 Jahren das St. Barbara-Altenheim am Palmsonntag und verbringen da bei Kaffee und Kuchen zusammen mit der Bergkapelle Niederrhein e.V. ein paar schöne Stunden“, berichten die Aktiven des Bürger-Schützen-Vereins Neumühl mit einem Hauch von Wehmut Dennoch wollten die Neumühler Grünröcke den Senioren und ihren Pflegerrn eine kleine Einstimmung auf Ostern nicht vorenthalten. Schon im letzten Jahr fiel der...

  • Duisburg
  • 02.04.21
LK-Gemeinschaft
Die diesjährige Saison an Balkonkonzerten hat im Haus Marienfried bereits begonnen.
3 Bilder

Die diesjährige Saison an Balkonkonzerten hat im Haus Marienfried bereits begonnen.
Hansi Hossa lässt die Herzen aller Altersklassen höherschlagen

Die diesjährige Saison an Balkonkonzerten hat im Haus Marienfried bereits begonnen. Schon die ersten Sonnenstrahlen wurden und werden genutzt. So trat am Mittwoch. 31. März der König des Kult-Schlagers „Hansi Hossa“ vor den Toren des Hauses Marienfried auf. Bereits zu den ersten Tönen wurde getanzt, gesungen, geschunkelt und mal ein schmachtendes Tränchen verdrückt. Bei bestem Sommerwetter und inspiriert von einem prickelnden kühlen Gläschen Sekt lud Hansi Bewohner und Mitarbeiter zu einer...

  • Gelsenkirchen
  • 01.04.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Mitgehen
Abschluss der ersten Qualifizierung für hospizliche Wegbegleiter*innen im Karl-Pawlowski-Altenzentrum

Die Hospizarbeit in der Ev. Johanneswerk gGmbH hatte im Frühjahr 2019 eine neue Stelle für einen Hospizkoordinator im Karl-Pawlowski-Altenzentrum geschaffen. In diesem Zusammenhang hat sich das Haus für die Begleitung von Sterbenden gut weiterentwickelt. Unter dem Motto „Willst Du mir gehen“ hat dann in der Einrichtung, die von Joanna-Ewa Tymoszuk geleitet wird, vor einem Jahr ein Kurs zur Qualifizierung von ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen begonnen. Dieser Kurs konnte Anfang November 2021...

  • Recklinghausen
  • 19.03.21
Blaulicht
In den Morgenstunden am heutigen Donnerstag, 4. Februar, kam es zu einem Brand in der Senioreneinrichtung St. Christophorus in Voerde-Friedrichsfeld.

Brand in der Senioreneinrichtung St. Christophorus in Voerde-Friedrichsfeld
Ortsnaher Unterbringungsplatz in anderer Einrichtung

In den Morgenstunden am heutigen Donnerstag, 4. Februar, kam es zu einem Brand in der Senioreneinrichtung St. Christophorus in Voerde-Friedrichsfeld. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnten alle 79 Heimbewohner sowie die Mitarbeiter unbeschadet evakuiert werden. Da die Einrichtung derzeit nicht bewohnbar ist, wurden alle Bewohner vorerst in Räumlichkeiten des Gymnasiums Voerde versorgt. Zwischenzeitlich wurde für alle Bewohner ein möglichst ortsnaher Unterbringungsplatz in einer...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.02.21
Blaulicht
Landrat Ingo Brohl begrüßte 38 Soldaten der Bundeswehr, die bis zum 21. Februar die Testungen auf Corona in den Pflegeheimen im Kreis Wesel unterstützen werden.
2 Bilder

Bundeswehr unterstützt Testungen in Pflegeheimen im Kreis Wesel
Ausbrüche auf ein Minimum reduzieren

Landrat Ingo Brohl begrüßte 38 Soldaten der Bundeswehr, die bis zum 21. Februar die Testungen auf Corona in den Pflegeheimen im Kreis Wesel unterstützen werden. Nach einer Ermittlung des Personalbedarfs bei den Heimträgern sind die Einsatzkräfte ab sofort jeweils zu zweit in 19 Einrichtungen tätig. Sie werden intensiv in Hygienemaßnahmen und Testdurchführung geschult, bevor sie ihre neue Aufgabe aufnehmen werden. Landrat Ingo Brohl unterstrich die Bedeutsamkeit der Hilfestellung durch die...

  • Dinslaken
  • 02.02.21
Politik

Aktueller Anlass
Wie kam es zu Corona-Ausbrüchen in zwei Altenheimen?

Am 31. Januar 2021 informierte die NRZ, dass größere Corona-Ausbrüche in zwei Düsseldorfer Altenheimen geschehen sind. „Mit Stand Freitag wurden im Seniorenzentrum Zum Königshof 24 Bewohnerinnen und Bewohner und 14 Beschäftigte positiv auf das Coronavirus getestet, teilte die Stadt am Samstag mit, im DRK-Zentrum Wersten indes 21 Bewohnerinnen und Bewohner und 7 Beschäftigte. Aus jedem Heim sei jeweils eine infizierte Patientin im Krankenhaus verstorben, heißt es weiter.“ Ratsherr Torsten...

  • Düsseldorf
  • 02.02.21
Ratgeber
Die mobilen Teams nehmen ab sofort die Erstimpfungen in den nordrheinwestfälischen Alten- und Pflegeheimen wieder auf.

Corona-Krise
Impfungen in Pflegeheimen werden fortgesetzt

Die mobilen Teams nehmen ab sofort die Erstimpfungen in den nordrheinwestfälischen Alten- und Pflegeheimen wieder auf. Mitte Januar hatte das NRW Gesundheitsministerium einen zwischenzeitlichen Impfstopp für Neuimpfungen verhängt, da der Pharmahersteller BioNTech seine prognostizierte Impfstoff-Liefermenge reduziert hat.   Laut Auswertungen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) sind im Landesteil Westfalen-Lippe rund 90 Prozent der berechtigten Alten- und Pflegeheime bereits...

  • Dorsten
  • 01.02.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 6.763 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 8. Januar), von diesen sind aktuell 895 infiziert, 5.689 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 82 gestiegen, in den letzten drei Tagen mussten insgesamt 262 neue Infektionen registriert werden. Ein deutliches Plus im Vergleich zu den Vortagen. Zwischen dem 2. und 5. Januar hatte es nur 73 positive Testergebnisse gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der...

  • Witten
  • 08.01.21
Vereine + Ehrenamt

Tests in Heimen
DRK-Kreisverband will unbeschwerte Besuche ermöglichen

Nachdem die lokalen Pflegeeinrichtungen am 22. Dezember über die Möglichkeit informiert wurden, bei der Durchführung von Schnelltests Unterstützung durch die örtlichen Hilfsorganisationen zu erhalten, sind nun bereits die ersten Einsätze unserer DRK-Ortsvereine angelaufen. Tätig waren über die Weihnachtstage bzw. sind aktuell noch bis zum 2. Januar die ehrenamtlichen DRK-Helfer*innen aus Schwerte, Holzwickede, Unna, Kamen, Fröndenberg, Bergkamen, Werne und Selm. Sie alle unterstützen in lokalen...

  • Unna
  • 28.12.20
LK-Gemeinschaft
Die ersten Impfdosen kamen im Seniorenstift St. Christophorus zum Einsatz. 
Foto: Thomas Nienhaus
5 Bilder

Historischer Moment im Kampf gegen Corona
Impfstart in Mülheim

Historischer Moment am Sonntagmorgen. Ein Mini-LKW rollt vor, an Bord den sehr empfindlichen Covid19-Impfstoff, der bei minus 70 Grad gelagert werden muss. Er wird auf Zimmertemperatur erwärmt und mit Kochsalzlösung verdünnt. Jetzt kann das Impfen auch in Mülheim beginnen. Zwei mobile Impfteams besuchen das Hildegardishaus und das Seniorenstift St. Christophorus. Im Herzen von Broich bietet die Einrichtung 56 Senioren ein Zuhause. Bewohnerin Helga Schneider und ihr Gatte Heinrich sind die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.12.20
Politik

Duisburg begann mit ersten Impfungen
Hoffnung auf Erfolge

In Duisburg sind am Sonntag, 27. Dezember, die ersten Impfungen vorgenommen worden. Nach den Vorgaben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen werden zunächst besonders vulnerable Menschen geimpft. „Ich freue mich sehr, dass wir mit den Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen begonnen haben. Die vergangenen Monate waren für diese Menschen noch belastender, als für viele andere. Ich gehe fest davon aus, dass wir dieser Erfolgsmeldung in den kommenden...

  • Duisburg
  • 27.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.