Styrumer Termine: Der ISG-Weihnachtstreff findet statt

Anzeige
Am kommenden Samstag, 21. Oktober, feiert der bürgerbus e.V. sein 5-jähriges Bestehen in der Feldmannstiftung. Neben Ansprachen von Stadtvertretern und lokalen Persönlichkeiten werden auch die Fahrer und Betreiber des Styrumer Bürgerbuses selbst kleine lustige oder skurile Geschichten rund um den Bürgerbus erzählen.

Wie die Interessengemeinschaft Styrumer Geschäftsleute (ISG) jetzt bekannt gab, wird der Weihnachtstreff am Nikolaustag, 6. Dezember, auf dem neu gestalteten Sültenfuß stattfinden. Noch mehr Termine in Styrum wurden auf der Stadtteilkonferenz am Dienstag, 10. Oktober, im Aquarius bekannt gegeben. Zahlreiche engagierte und bekannte Akteure aus Styrum hatten sich zusammengefunden, um über Neuigkeiten im Stadtteil zu berichten - darunter Vertreter der Schulen, Kitas, Kirchen, die Sozialagentur, der Netzwerke, der ISG und der Vereine.

Diesmal waren auch Vertreter aus Oberhausen dabei. Die „Impulswerkstatt“ plant, die Radanbindung nach Oberhausen voranzutreiben. Selbst die BVII Mülheim sieht dafür Handlungsbedarf, so die „gemäßigten Aktivisten aus Oberhausen“, wie sie sich selbst vorstellten. Zur Prüfung liegt der entsprechende Antrag der Impulswerkstatt in der Stadtverwaltung Oberhausen und beim RVR aber bereits vor.

Tagesordnungspunkt 1 war die Vorstellung des Imagefilms der Willly-Brandt Gesamtschule, der ab sofort auch über youtube zu sehen ist. Schulleiterin Ingrid Lürig stellte den Film zum 30-jährigen Jubiläum der Schule den Mitgliedern der Konferenz vor. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Talentscout-NRW wurde von Simone Boßerhoff erläutert. Drei Absolventen der Styrumer Gesamtschule konnte dank Talentscout eine erfolgversprechende akademischen Ausbildung mit Förderung ermöglicht werden.

Die Sozialagentur Styrum, am Dienstag vertreten durch Leiterin Birte Rondo-Mattos, ist eine Kooperation mit „Die Kurbel“ Oberhausen eingegangen. Im Kern geht es um Menschen, die aufgrund ihrer Langzeitarbeitslosigkeit, Erkrankung und Einschränkung in Arbeit gebracht werden sollen. In Abstimmung mit der Sozialagentur wird die Lösungssuche jetzt für etwa 15 Einzelpersonen in Angriff genommen. Diese Menschen werden von „Die Kurbel“ bis zu einem Jahr begleitet.

Aktuelle Projekte des Bildungsnetzwerks Styrum wurden von Kunthanee Boekwharee vorgestellt. Ein „Styrumer Kulturtag“ ist derzeit in Planung. Als Austragungsort ist die UNION im Gespräch, die sich als Veranstaltungsort im Umbau befindet. Weitere Termine in Styrum sind die Ausstellung „Oase Unperfekt“ ab dem 6. November in der Sozialagentur und die Buchvorstellung des Styrumer Geschichtsgesprächskreises am 18. November. Neu in der Talentwerkstatt ist der Nähkurs, der mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr stattfindet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.