Schweigeminute im Mülheimer Nahverkehr

Anzeige
(Foto: MVG)
Die Staats- und Regierungschefs der EU haben die Europäer nach den Attentaten in Paris am heutigen Montag um 12 Uhr zu einer gemeinsamen Schweigeminute aufgerufen. Oberbürgermeister Ulrich Scholten hat ebenfalls alle Mitarbeitenden aufgerufen an der europaweit verabredeten Gedenkminute teilzunehmen.
Zentraler Ort dieser Trauerminute ist um 12 Uhr das Foyer am Standesamt (Eingang Rathausmarkt).

Die Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH wird deswegen um 12 Uhr alle Busse und Bahnen an der nächstgelegenen Haltstelle anhalten lassen. Die Schweigeminute wird zudem über die elektronischen Anzeigen und Lautsprecher angekündigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.