Auf zum Winzerfest Heißen - Heute geht's los

Anzeige
Beim Winzerfest sitzt man bis in den Abend gesellig zusammen. (Foto: Joshua Belack)
 
(Foto: Joshua Belack)

Nach einem regnerischen Winzerwochenende im letzten Jahr sind die Aussichten in diesem Jahr auch nicht viel besser. Aber bei der Werbegemeinschaft Heißen schaut man optimistisch auf das Wochenende, denn das kleine, aber feine Winzerfest auf dem Heißener Markt hat sich seine Stammkundschaft schon lange erobert. Von Freitag, 3. Juni, bis Sonntag 5. Juni, wird auch in diesem Jahr bei den bekannten Winzern der edle Tropfen ausgeschenkt.

Das größte Mülheimer Winzerfest findet nun schon zum 24. Mal statt. Für viele Mülheimer und manche Auswärtige ist das Winzerfest schon ein fixer Termin, um sich bei ihrem „Stamm-Winzer“ mit Vorrat einzudecken. Wie in den letzten Jahren sind es wieder dieselben Winzer aus den Anbaugebieten Pfalz, Mosel, Rheinhessen und Nahe, die ihre roten und weißen Weine präsentieren. Lediglich das Weingut Mann ist bei diesem Winzerfest nicht dabei. Die teilweise sogar ausgezeichneten Weine sind als Flaschenwein zu erwerben und auch nach Hause lieferbar.

Um 16 Uhr kann man am Freitag, 3. Juni, die ersten Gläschen genießen. Die offizielle Eröffnung nimmt der erste Vorsitzende der Heißener Werbegemeinschaft, Matthias Haase, um 17 Uhr vor. Anschließend gibt zum Start des Festes die Happy Hour: Von 17 bis 18 Uhr gibt es Weine im Glas zum halben Preis. In dieser Zeit sorgt "Sound & Light" für den musikalischen Rahmen.

Wer trinkt, der muss auch essen. Dafür sorgt unter anderem die Heißener Metzgerei Gebrüder Nieß, auf deren Grill frisches Fleisch gart. Weitere leckere Angebote sind Bergkäse, Brezl und Flammkuchen. Erstmals dabei ist der Cafe-Truck von Aral mit Jörg Michels, der Kaffee und Kuchen über die ganzen Veranstaltungstage anbietet. Um 18 Uhr startet der erste Live-Act: Die Coverband "Simple Past" aus dem Ruhrgebiet spielt Musik der letzten Jahrzehnte.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag, 4. und 5. Juni, startet das Winzerfest etwas später als in den Vorjahren: Um 14 Uhr wird erstmals ausgeschenkt. Sound & Light sorgt wie am Vortag für die musikalische Untermalung, bevor die Live-Musik beginnt.

Um 15 Uhr tritt der Männergesangsverein von 1921 Mülheim-Heißen auf, bevor von 18 bis 22 Uhr „The Amazing Years“ die Bühne betritt, eine der ältesten und bekanntesten Coverbands Mülheims. Die Eventcoverband bietet ein Programm, in dem Stars wie Harpo (Movie Star), die Blues Brothers, die Village People (YMCA) oder M.M. Westernhagen (Sexy) in passenden Outfits auf die Bühne gebracht werden. Die siebenköpfige Band hat wieder eine Tophitliste zusammengestellt (Verdamp lang her, Marmorstein…, Hey Jude…), die sofort Partystimmung aufkommen lässt. Die Band, die seit 16 Jahren tourt, bietet viel "Action" und witzige Moderationen. Mal ein fetziges Gitarren-Solo, dann eine Tanzeinlage oder ein Mitsingsong. Der Tag wird um 23 Uhr durch das Höhenfeuerwerk über dem Heißener Marktplatz beendet.

Am Sonntag, 5. Juni, geht es um 14 Uhr weiter. Bis 18 Uhr spielt die Musik von Sound & Light, von 14 bis 16 Uhr wird Kaffee und Kuchen angeboten. The Amazing Years bringen den Marktplatz wieder zum Tanzen. Foto: Amazing Years

Winzer

Folgende Winzer sind zu Gast in Heißen:
>>Weingut Winkler, Steinweiler
>>Weingut Lothar Hagenbuch, Hainfeld
>>Weingut Ziegler, Flöhrsheim-Dalsheim
>>Weingut Karl-Heinz Eckes, Sommerloch
>>Weingut Lorenz, Guldental
>>Weingut Schmitz, Ürzig
>>Weingut Hans-Friedrich Kitzer, Badenheim
>>Weingut Kreichgauer, Dorn-Dürkheim
>>Nicht dabei ist diesmal das Weingut Mann, Eckelsheim. Winzer 

Die Werbegemeinschaft Heißen hat einen neuen Vorstand gewählt. Bestätigt wurden Matthias Haase (Sparkasse Mülheim) als erster Vorsitzender, Kassierer Wolfgang Okorn, Pressewart Röttger Meier auf der Nöllenburg (Optik in Heißen), und Kassenprüfer Mechthild Fregien und Eckehardt Schöttler. Neu im Vorstand sind Nicola Kumpmann (dm-drogeriemarkt) als stellvertretende Vorsitzende und Jörg Michels (Aral-Tankstelle) als Schriftführer. Den Vorstand ergänzt der Beirat mit Volker Kirchberg, Mechthild Fregien, Eckehardt Schöttler, Hans-Gerd Voß, Martin Elstermeier und Boris Ricking.

In den nächsten zwei Jahren Amtszeit sollen die Kräfte und Energien neben den traditionellen Veranstaltungen im und für den Vorort weiter zur Förderung sowie werblichen Unterstützung der Mitglieder genutzt werden.

Der Vorstand ist für Anregungen und für Unterstützung jederzeit offen. Hierfür können von allen Interessierten die "öffentlichen" Vorstands- und Beiratssitzungen an jedem zweiten Dienstag im Monat jeweils um 19 Uhr im Restaurant "Zur Post" genutzt werden. Werbegemeinschaft Heißen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.