Die Kicker-EM der Mülheimer Woche und der Sparkasse geht weiter

Anzeige
Die Gruppenphase hat das deutsche Team bei der Kicker-EM der Mülheimer Woche und der Sparkasse bereits überstanden. Am Mittwoch, 15. Juni, geht es beim Finaltag weiter. (Foto: Foto: PR-Fotografie Köhring/ SM)

Noch vier Mannschaften werden für das große Finale gesucht


Wenn bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich am Freitagabend erstmals der Ball rollt, stehen die acht Mannschaften für die Teilnahme am großen Finaltag der Kicker-EM der Mülheimer Woche und der Sparkasse am Mittwoch, 15. Juni, bereits fest.

Von Andrea Rosenthal

In der ersten Qualifikationsrunde am Mittwoch, 1. Juni, konnten sich unter zehn Teams die Mannschaften von Portugal, Frankreich, Tschechien und Deutschland durchsetzen. Sie stehen als Teilnehmer des Finaltags am 15. Juni fest. Am 6. Juni traten weitere zehn Teams in zwei Gruppen gegeneinander an. Die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten kamen in die Endrunde.
Am großen Kickertisch in der Geschäftsstelle der Mülheimer Woche, Schloßstraße 22, wird es auch Mittwoch, 6. Juni, ab 17 Uhr wieder hoch her gehen. Ob sich Italien, England, die Türkei, die Slowakei, Nordirland, Spanien, Irland, Kroatien, Ungarn oder Polen für die Teilnahme am Finaltag qualifiziert können - wir erwarten es gespannt.
Eine Woche später, am Mittwoch, 15. Juni, um 17 Uhr starten die Finalspiele. Letztlich kann nur ein Team den begehrten Preis gewinnen, den auch in diesem Jahr die Sparkasse Mülheim sponsort: den Pokal, Medaillen und vier VIP-Karten für ein Heimspiel des FC Schalke 04 in der Hinrunde der kommenden Saison. Neben dem Pokal und den Medaillen gibt es für das Siegerteam vier VIP-Karten für ein Schalke-Heimspiel. Foto: PR-Fotografie Köhring/ SM
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.