Drachenboot-Festival: Müwomania sucht Paddler

Anzeige
(Foto: Nicole Trucksess)
 
1
Die letztjährige Mannschaft der MÜWOmania ging hochmotiviert in die Rennen und erreichte den sechsten Platz im Menerga-Cup. (Foto: Nicole Trucksess)

Zum 17. Mal findet am 14. und 15. September das Drachenboot-Festival der DJK Ruhrwacht statt. Zum sechsten Mal wird wieder die Müwomania an den Start gehen, das Leserboot der Mülheimer Woche.

Und wie der Name es schon sagt, ist das Boot zum größten Teil besetzt mit Lesern. Und die suchen wir auch für dieses Jahr. Hier hat jeder, der immer schon mal mitpaddeln wollte, aber kein Team hat, die Möglichkeit, dieses Fun-Sport-Festival einmal mitzuerleben. Sportlicher Ehrgeiz darf sein, aber natürlich steht der Spaß im Vordergrund in unserem immer bunt gemischten Boot.


Fun-Sport-Festival

Neben den Rennen, an denen über 150 Teams teilnehmen, gibt es eine große Party und ein Feuerwerk am Samstagabend. Zwei Tage lang Stimmung ist an der Rennstrecke zwischen Eisenbahnbrücke und Schloßbrücke garantiert.

Neue Regeln

In diesem Jahr gibt es erstmals neue Austragungsregeln: Zunächst werden zwei Vorläufe gefahren. Danach werden die Mannschaften je nach ihrer Stärke in Cups eingeteilt, in denen dann jeweils ein Finallauf über Sieg und Platzierungen entscheidet. Zudem werden die schönsten Mannschafts-Outfits prämiert.

Trainings-Wochenende

Leser oder Leserinnen, die in dem Boot der Mülheimer Woche mitpaddeln möchten, sollten nicht nur am Renntag Zeit haben. Die Müwomania startet immer am Samstag, also in diesem Jahr am 14. September. Vor den Ferien gibt es zudem an einem Wochenende die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung eine Stunde zu trainieren: Am Sonntag, 14. Juli, sollte man nachmittags auch Zeit haben. Da nur das eine Training für die Mannschaft zur Verfügung steht, ist die Teilnahme an diesem Tag für den Start beim Festival verbindlich. Die weitere Voraussetzung: Alle Teilnehmer - Mindestalter 16 Jahre - sollten schwimmen können. Eine gewisse Fitness schadet auch nicht, denn 250 Meter mit den Paddeln sprinten kann durchaus anstrengend sein.

Interessierte schicken bitte bis Sonntag, 9. Juni, eine E-Mail an redaktion@muelheimerwoche.de unter Angabe des vollen Namens, Anschrift, Telefonnummer, Alters und eventuelle Erfahrung im Drachenboot (keine Voraussetzung!). Unter allen Bewerbungen werden die Teilnehmer ausgesucht, die zusammen mit Teamcapitänin Regina Tempel und einigen Mitarbeitern der MW das Bootsteam stellen.

Wer wissen will, wie das Training abläuft, findet einen Bericht vom Vorjahr hier.
Natürlich gibt es auch eine Bildergalerie von 2012 und einen Bericht über das Abschneiden der Müwomania im letzten Jahr.
Mehr zu den neuen Regeln findet man in diesem Interview.

Anmeldungen beim Drachenboot-Festival

Beim Drachenboot-Festival kann sich jedes Team bewerben - egal ob Verein, Firma oder Stammtisch. Ein Team besteht aus mindestens 16 Paddlern und einem Trommler.
>> Die Rennstrecke beträgt 250 Meter. Jede Mannschaft startet in zwei Vorläufen, anschließend folgt die Cup-Einteilung. Im Finallauf der jeweiligen Cups geht es um Sieg und Platzierungen.
>> Jede Mannschaft kann einmal unter Anleitung am Wochenende vom 12. bis 14. Juli eine Stunde trainieren. Voraussetzung ist eine Anmeldung bis Anfang Juli. Weitere Trainingstage können gegen Gebühr gebucht werden.
>> Meldeschluss ist Dienstag, 10. August. Meldeunterlagen kann man runterladen auf www.djk-ruhrwacht.de oder anfordern per E-Mail an drachenbootfestival@djk-ruhrwacht.de. Die Startgebühr beträgt pro Team 200 Euro, für Schulen/Youngster 100 Euro.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
2.990
Horst Mölders aus Mülheim an der Ruhr | 18.05.2013 | 11:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.