Speldorf bezwingt Mintard im Niederrheinpokal

Anzeige
Die Speldorfer schwören sich auf das Spiel ein. (Foto: Heinz Haas)

250 Zuschauer sahen sich am Sonntag das Fußball-Lokalduell zwischen den beiden aktuell besten Mülheimer Mannschaften an. In der ersten Runde des Niederrheinpokals setzte sich der Landesligist VfB Speldorf am Ende verdient mit 2:1 (1:0) gegen den Bezirksligisten Blau-Weiß Mintard durch.

Zwar begannen die Hausherren engagiert, doch mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Speldorfer die Initiative. Ein Lattentreffer von Janis Timm und ein Schuss ans Außennetz von Michael Andres untermauerten die Überlegenheit des Landesligisten. In der 34. Minute klingelte es schließlich, als Neuzugang Dennis Terwiel eine Flanke von Andres zum 1:0 verwertete.

Nach dem Seitenwechsel erzielten die Mintarder aber plötzlich das 1:1. Nach einer Ecke war Pascal Eichholz zur Stelle. Um ein Haar hätten die Gastgeber den Spielverlauf sogar komplett auf den Kopf gestellt, als Abdelmalik Elouriachi allein aufs Speldorfer Tor zulief, dann aber zu uneigennützig quer legte, anstatt selbst das 2:1 zu erzielen.

Der Favorit wackelte nur kurz und stellte dann die Weichen auf Sieg. Janis Timm erzielte in der 61. Minute die erneute Führung für Speldorf und hätte eine Viertelstunde vor dem Ende alles klar machen müssen. Eine große Chance, um noch in die Verlängerung zu kommen, hatte Mintard nicht mehr.

Namhafte Gegner warten auf die Speldorfer

In der zweiten Runde kann der VfB Speldorf unter Umständen bereits auf namhafte Gegner treffen. Schließlich sind der Drittligist MSV Duisburg, der Titelverteidiger Rot-Weiss Essen, der Wuppertaler SV oder Rot-Weiß Oberhausen im Topf. Der Termin für die zweite Runde ist der 20./21. September. Nur wenn dem VfB tatsächlich der MSV Duisburg zugelost wird, dann findet die Partie erst eine Woche später zwischen dem 27. und 29. September statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.