Harmonische Versammlung

Anzeige
Das ist der neue Vorstand der Interessengemeinschaft der Styrumer Geschäftsleute e.V. Maik Berkenfeld, Klaus Dieter John, Frank Langen und Peter Lamberti (v. li.)
 
Klaus Dieter John (re. überreichte dem scheidenden Schatzmeister Marc Gerten als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit ein Präsent.

Die Bahnhofsgaststätte „Zum alten Bahnhof“ am Styrumer Bahnhof gibt es bereits seit 1901 oder 1902, also seit über 110 Jahren.

Im Jahr 1941, jetzt schon seit über 70 Jahren ist sie nun bereits im Familienbesitz der Familie Heitmann. 1954 übernahm Werner Heitmann den Betrieb. Er heiratete 1957 Elisabeth und seit dieser Zeit ist Elisabeth „Elsbeth“ Heitmann mit ihren Söhnen Werner und Thomas tagein tagaus für ihre Gäste da. Und natürlich sind die Inhaber Mitglied in der Interessen-Gemeinschaft-Styrum (ISG). So verwundert es nicht, dass der Vorstand der ISG sich gerne dieser Lokalität bedient, um dort Versammlungen abzuhalten. So auch für die diesjährige Mitgliederversammlung.

Veranstaltungen erfolgreich

Der Vorsitzende der ISG, Klaus Dieter John, vom „REWE-Markt John“, konnte, sehr zu seinem Bedauern, längst nicht so viele Mitglieder begrüßen, wie auf dem diesjährigen Neujahrsempfang in der Feldmann-Stiftung. Doch die, die gekommen waren, konnten miterleben, dass John leicht und gekonnt durch die Versammlung und die Tagesordnung führte. In seinem Bericht zur Lage der ISG meinte er: „Der Vorstand hat sich im abgelaufenen Jahr 2014, zu 24 Vorstandssitzungen in der Filiale der Sparkasse Styrum getroffen.“ Doch bei der Vielzahl der Treffen war die Effektivität nicht immer vorhanden. „Wir konnten nicht alle geplanten Aktivitäten anpacken, weil wir bei einigen Sitzungen wegen der Abwesenheit von Vorstandsmitgliedern nicht beschlussfähig waren.“ musste John den Mitgliedern kundtun. Aber die Veranstaltungen, die im Jahr 2014 durchgeführt wurden, waren ein voller Erfolg. Da war das Maifest rund um den Sültenfuß, bei dem auch die finanzielle Seite positiv gestaltet werden konnte. Oder das Sommerfest verbunden mit dem verkaufsoffenen Sonntag auf dem Platz vor der REWE-Filiale auf der Heidestraße. „Das ist von den Anwohnern sehr gut angenommen und besucht worden.“ konnte John berichten. Der Weihnachtsbaum 2014, welcher vor der Sparkassenfiliale stand, fand guten Anklang. Er war sehr groß gewachsen, ansehnlich und festlich geschmückt durch die Firma Gedek, so dass ihn jeder wahrgenommen hat. Die festliche Beleuchtung wurde durch die Firma ERS übernommen. Der Glühweinumtrunk mit den Mitgliedern der ISG ist vorbildlich dokumentiert und an die Verantwortlichen des Fotobandes „Styrum – Ein starkes Stück Stadt“ übergeben worden.

Planungen für Termine laufen

Lobend erwähnte John auch die Berichterstattung in der Presse und da ganz besonders die Mülheimer Woche. „Unser Neujahrsempfang wurde ausführlich und sehr gut, versehen mit vielen tollen Fotos in der Mülheimer Woche dargestellt.“ schloss John seine Ausführungen zum abgelaufenen Jahr 2014.
Selbstverständlich, dass die gut gelaufenen Aktivitäten des Jahres 2014 auch im Jahr 2015 wieder aufgezogen und bestens vorbereitet werden sollen. Ein Hauptaugenmerk soll in diesem Jahr aber auch auf die Gewinnung neuer Mitglieder liegen. Des weiteren muss der Einkaufswegweiser aktualisiert und neu aufgelegt werden. Ein Hauptaugenmerk soll beim „Verkausoffenem Sonntag“ auf die Präsentation und Gestaltung gelegt werden, der finanzielle Aspekt sollte nicht im Vordergrund stehen.
Der scheidende Schatzmeister Marc Gerten konnte weitere positive Zahlen vermelden: „Wir haben es geschafft weniger auszugeben, als wir eingenommen haben.“ meinte er schmunzelnd. Der alte Vorstand wurde ob dieser Berichte einstimmig entlastet. Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: alter und neuer Vorsitzender Klaus-Dieter John, Stellv. Vorsitzende I. Ute Fritscher (Lohnsteuerhilfe), Stellv. Vorsitzende II. Maik Berkenfeld (Elekto), Schatzmeister Frank Langen (Sparkasse Mülheim) und Schriftführer Peter Lamberti (Phönix Apotheke). Als Beisitzer sind neu in den Vorstand gewählt worden: Frau Petra Welbers-Stahnke (Gartenbaugestaltung), Bernhard Meurer (Fahrschule Meurer), Dieter Micko (Allianz-Versicherung). Zu neuen Kassenprüfern wurden gewählt Elisabeth Heitmann (Gaststätte „Zum alten Bahnhof“), Rainer Lambert (Phönix Apotheke).

Leckere Schnitzel

Verabschiedet wurde Marc Gerten, der langjährige Schatzmeister stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Klaus Dieter John, dankte ihm für die Tätigkeit und überreichte ein Präsent als Lohn für die Arbeit im Vorstand der ISG-Styrum.
Der Abend wurde mit einem gemeinsamen Essen zum Ende geführt. Familie Heitmann servierte leckere Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat. Und Elsbeth Heitmann betonte: „Bei uns heißt hausgemacht, auch selbstgemacht!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.