In Notwehr gehandelt

Anzeige

Zu einem Einsatz des Rettungsdienstes der Feuerwehr kam es am Dienstag, 5. April. In den In den frühen Morgenstunden waren an der Asylbewerberunterkunft Dinnendahlstraße offensichtlich beim Fußballspielen zwei Personen im Streit handgreiflich aneinander geraten.

Eine Person erlitt Schnittverletzungen im Hals-Bereich und musste in ein Krankenhaus überführt werden. Die andere Person zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Diese wurde vor Ort versorgt und zur weiteren Behandlung ebenfalls in ein Oberhausener Krankenhaus gebracht. Im Verlauf der Erstversorgungen vor Ort erschien eine weitere Person mit einer Kopfplatzwunde. Auch diese wurde vom Rettungsdienst übernommen und einem Krankenhaus zugeführt.
Jetzt hat die Polizei Oberhausen im Rahmen weiterer Ermittlungen festgestellt, dass die drei jungen Männer sich in Wirklichkeit gestritten haben. Einer der Drei zeigte sich besonders aggressiv. Er griff die beiden anderen mit Glasflaschen und einem Stuhl an. In Notwehr hat einer der Männer sich dann mit einem Messer gewehrt und den Angreifer damit verletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.