Polizisten probten Einsatz bei Geiselnahme

Anzeige

Heute (23. Oktober) trainierten in Oberhausen zirka 80 Polizistinnen und Polizisten den Ernstfall.

Ab 8.30 Uhr fand eine Übung unter annähernd realen Bedingungen im Bereich der Kleingartenanlage Koppenburgstraße/Am Mühlenbach statt. Es wurde angenommen, dass ein Einzeltäter unter Waffengewalt zwei Personen als Geiseln genommen hat. Der Täter forderte Bargeld und einen Fluchtwagen.

Derartige Übungen sind seit Jahren fester Bestandteil polizeilicher Aus- und Fortbildung.

Ziel der Übung ist die Steigerung der Handlungssicherheit im Umgang mit einer solchen Extremsituation für alle Beteiligten in der Anfangsphase, insbesondere mit Beamten des Streifendienstes und der Leitstelle.

Mit der Festnahme des Gewalttäters endete das gespielte Szenario gegen 11 Uhr. Die Geiseln blieben unverletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.485
Nicole Deucker aus Oberhausen | 23.10.2015 | 17:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.