BOB begrüßt Idee eines Bürger-Stadtteilzentrums für den Osten in Alt-Oberhausen

Anzeige
Die BOB-Fraktion begrüßt die Idee eines Bürger-Zentrums in der freigewordenen St. Michael-Schule. „Die Mitglieder des Forums Oberhausen-Ost haben sich mit zentralen Fragen zu ihrem Lebensumfeld auseinandergesetzt, und ein sehr engagiertes Konzept für die Stadtteilentwicklung erstellt“, lobt Peter Bruckhoff, der selbst im Stadtteil aufgewachsen ist.

Die Akteure des Forums haben die Notwendigkeit zu handeln erkannt: „Der Stadtteil braucht Hilfe, um sich sozial zu stabilisieren, und nicht nach rechts abzurutschen“, bestätigt Bruckhoff. Das Zentrum im St. Michael soll die verschiedenen Menschen und ihre Interessen miteinander verbinden – von einer Jugendeinrichtung bis zur Kreativwerkstatt und zu Versammlungsräumen. Es dient dazu nachbarschaftliche Konflikte zu moderieren und damit insgesamt für ein friedliches Zusammenleben zu sorgen.

In der Sitzung der Bezirksvertretung Alt-Oberhausen soll das Konzept des Stadtteilzentrums besprochen und – nach Möglichkeit – auch beschlossen werden: „Als Bündnis Oberhausener Bürger finden wir es klasse, dass Bürger mehr Verantwortung für ihre Stadt übernehmen wollen und dazu eigene Projekte einbringen. Das sollte in Oberhausen Schule machen. Wir unterstützen deshalb diesen Vorstoß und hoffen auf einen breiten interfraktionellen Konsens.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.