Grabschmuck auf Rasenflächen entfernen

Anzeige
Foto: Archiv

Die OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH unterhält im Auftrag der Stadt Oberhausen die fünf kommunalen Friedhöfe Westfriedhof, Nordfriedhof, Ostfriedhof, Landwehrfriedhof und den Alstadener Friedhof.

Mit einsetzendem Frühjahr beginnen die jährlich wiederkehrenden Pflegearbeiten auf den Friedhöfen, zu denen auch die Pflege der Rasengrabflächen und das Umfeld der Urnenstelen gehören.
Aus diesem Grund bittet die OGM die Angehörigen der Rasengräber auf den kommunalen Friedhöfen darum, den abgelegten Grabschmuck auf den Rasenflächen zu entfernen. Die Ablageflächen an den Rasengräbern und Urnenstelen sollen ebenso aufgeräumt werden. "Wir bitten hier sämtlichen nicht gepflegten Grabschmuck, Winterdekoration, welke Pflanzen und ähnliches zu entfernen. Die Arbeiten müssen bis zum 18. März ausgeführt werden, danach erfolgt die Entfernung und Entsorgung durch das Friedhofspersonal", heißt es in der Meldung der OGM.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.