Neue Fristen bei der Steuer

Anzeige

Oberhausen. Bürger, die ihre Einkommensteuererklärung 2015 auf elektronischem Wege authentifiziert übermitteln, können sich zwei Monate länger Zeit lassen.

Auf Initiative von NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans verschiebt sich die Abgabefrist von Ende Mai auf Ende Juli für all diejenigen, die sich bis Ende Mai 2016 im Internet unter www.elster.de registrieren lassen.
„Die Fristverlängerung soll ein Bonus für diejenigen Bürger sein, die ihre Einkommensteuererklärung elektronisch und authentifiziert an das Finanzamt übermitteln“, so Jutta Kieseler-Thanscheidt und Achim Eder, Leiter der Oberhausener Finanzämter. Dies gilt selbstverständlich auch für Bürger, die entweder aufgrund gesetzlicher Verpflichtung oder freiwillig ihre Einkommensteuererklärung bisher bereits elektronisch abgegeben haben.
Sofern die Steuererklärung durch einen Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein erstellt wird, endet die Frist weiterhin regelmäßig erst Ende Dezember und nicht bereits Ende Juli.
Weitere Informationen zur elektronischen Steuererklärung und zu Fragen rund um die Einkommensteuererklärung finden sich im Internet unter www.elster.de, www.finanzamt-oberhausen-sued.de und www.finanzamtoberhausen-nord.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.