Prinzenwiegen bei der Sparkasse

Anzeige

Kilos für Kamelle, traditionelles Prinzenaufwiegen bei der Stadtsparkasse Oberhausen mit Stadtprinz Thomas I und dem Kinderprinzenpaar Chantall II und Silvan I in der Zweigstelle der Sparkasse in Schmachtendorf.

Seit 2013 wechselt der Veranstaltungsort jährlich innerhalb der Oberhausener Sparkassenfilialen. Im letzten Jahr wurde der Prinz in der Filiale Sterkrade mit Goldtalern aufgewogen. In diesem Jahr wurde die Tradition in der Filiale Schmachtendorf mit einer Premiere weitergeführt – Ludger Decker übernahm erstmalig die Moderation des „Prinzenaufwiegens“.

Das Aufwiegen des Prinzen ist der Höhepunkt der Veranstaltung. Symbolisch wird der Stadtprinz auf seinem Thron mit Goldtalern aufgewogen. Dabei muss der Vorstand der Stadtsparkasse Oberhausen so viele Goldtaler auf die Waage bringen, wie der Prinz und sein Gefolge schwer sind. Die süße Währung wird dem Oberhausener Karnevalszug gespendet.
Zusätzlich zur Goldtaler-Spende unterstützt die Stadtsparkasse auch in diesem Jahr alle dem Hauptausschuss zugehörigen Karnevalsvereine mit einem Sponsoring-Betrag.

Prinz Thomas I. bedankte sich für die goldene Spende mit seinem Prinzenlied und übergab zusätzlich einige Orden seines Vereins an die Filialleitung aus Schmachtendorf. Das Kinderprinzenpaar Chantal II. und Silvan I. begeisterte die Gäste und Narren mit karnevalistischen Märchenversen und bedachte einige anwesende Sparkassenkunden mit ihren Kinderprinzen-Orden.

Die Kindertanzgarde der 1. KGK sorgte mit einem beeindruckenden Auftritt für den krönenden Abschluss der Veranstaltung.

Neben den Präsidenten der Karnevalsvereine des Hauptausschusses Groß-Oberhausener Karneval ließen sich auch einige Sparkassenkunden diese karnevalistische Traditionsveranstaltung nicht entgehen. Der Sparkassenvorstand freute sich über die große Resonanz und bedankte sich beim Prinzenteam sowie beim Kinderprinzenpaar für die alljährliche Präsenz.


Fotos von Peter Hadasch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.