Bergheide Läufer feierten mit beim 30. Rhein-Ruhr-Marathon

Anzeige
Der VfL Bergheide war mit einer großen Gruppe dabei.
Seit 1981 wird in Duisburg Marathon gelaufen. Damals gehörte man mit Frankfurt und Berlin zu den ersten deutschen Städten welche das Wagnis Citymarathon eingingen.
Der Marathonlauf in Duisburg hat sich im Laufe der Jahre immer mehr zu einem Klassiker entwickelt und mit dem Konzept „Von Läufern für Läufer“ einen treuen Teilnehmerstamm gefunden.
Mehr als 6000 Teilnehmer hatten sich jetzt wieder am Sonntag zum 30. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg eingefunden. Für die Marathonläufer ging es auf ihrer 42,195 KM Strecke über Rhein und Ruhr, durch fast alle Duisburger Stadtteile bevor sie das große Ziel in der Arena an der Wedau erreichten. Hierbei wurden sie von 18 Sambagruppen und zahlreichen Zuschauer unterstützt. Durch die Ausrichtung der Westdeutschen Marathonmeisterschaft wurde der Jubiläumslauf auch offiziell nochmals aufgewertet.
Mit dabei waren gleich 7 Läufer des VfL Bergheide. Dr. Lara Gehre, Danny Haesters und Werner Kerkenbusch wollten es auf der Marathonstrecke wissen, während Bernhard Thülig, Helmut Benninghoff sowie Dennis und Marcel Kerkenbusch die Halbmarathonstrecke bevorzugten.
Lara Gehre nutzte den 30. Rhein-Ruhr-Marathon um hier auch persönlich ihren 30sten Marathonlauf zu feiern. Die Bergheiderin, welche schon weltweit an Marathonläufen teilgenommen hat, weiß die professionelle Organisation und die herzliche Atmosphäre in Duisburg zu schätzen.
Bei guten äußeren Bedingungen konnten alle Bergheide Läufer dann auch wieder gute Resultate erzielen. Danny Haesters und Lara Gehre feierten bei der Westdeutschen Marathon Meisterschaft Platz 3 und 4 in ihren Klassen. Bernhard Thülig konnte sich beim Halbmarathon über Platz 2 in seiner Altersklasse M75 freuen.
Die Ergebnisse:
Marathon: Danny Haesters 3:12,02 Platz 3 M30 (neue persönliche Bestzeit), Dr. Lara Gehre 4:15,07 Platz 4 W40, Werner Kerkenbusch 4:20,09 Platz 9 M65
Halbmarathon: Helmut Benninghoff 1:48,30 Platz 13 M60, Dennis Kerkenbusch 1:49,26 Platz 77 M30, Bernhard Thülig 1:52,41 Platz 2 M75, Marcel Kerkenbusch 1:55,47 Platz 95 M30.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.