Klares Ergebnis gegen den Tabellenletzten

Anzeige

Bezirksliga Damen

Mellinghofer TV - Sterkrade 69ers 52:71

Mit 10 Spielerinnen reisten die Sterkraderinnen bei den Mülheimer Damen an. Doch trotz des Drucks gewinnen zu müssen war der Besuch beim Schlußlicht erfolgreich.

Im ersten Viertel schliefen die Sterkraderinnen geradezu in der Abwehr. Mellinghofen spielte frei auf und traf dazu noch fast aus jeder Lage. Doch Saskia Schlingmann ließ es Dreier regnen und so konnte Sterkrade das Viertel knapp aber verdient gewinnen. 20:22 für Sterkrade.

Viertel 2 war das schönste des Spiels. Nach einer Defensivumstellung auf Sterkrader Seite lief die Transition sehr viel runder und somit die Fast Breaks viel besser. Mit 21 zu 13 gewannen die 69ers das Viertel. Somit 33 zu 43 für Sterkrade zur Halbzeit.

Mit einem 10 Punkte Polster im Rücken gingen die Sterkraderinnen befreit ins dritte Viertel. Mellinghofen war konditionell zu sehr gefordert und schaffte nicht mehr viel Produktives. Die 69ers passten sich dem Niveau leider an, konnten aber doch die Oberhand halten. So ging auch dieses Viertel mit 7 zu 12 an Sterkrade.

Im letzten Viertel gaben sich Sterkrade und Mellinghofen nicht mehr allzu große Mühe. Sterkrade hatte einige Fast Break Möglichkeiten. Doch leider haperte es an guten Abschlüssen. Aber auch das letzte Viertel ging mit 12 zu 16 an Sterkrade und somit der Sieg.

Coach Bloch ist sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Obwohl der Start leicht verschlafen war haben die 69ers ab und an doch ihr Können aufblitzen lassen und den Sieg verdient nach Oberhausen geholt. Ein besonderes Dankeschön geht an Eva Groß-Blotekamp, eine Spielerin der 2.Damenmannschaft, die tatkräftig geholfen hat.

Zum letzten Spieltag der Saison empfangen am 28.04.13 die 69ers-Damen den Tabellen-Vorletzten WMTV Solingen in der Biefanghalle.
Dieses Spiel wäre aber nicht mehr relevant für den Aufstieg, wenn der direkte Aufstiegskonkurrent Werdener TB am Sonntag, den 21.04.13, in Mettmann patzt. Somit wäre die Tabellenführung den 69ers-Damen aufgrund der positiven Direktvergleiche nicht mehr zu nehmen. Also heißt es auch "Daumen drücken für Mettmann" am Sonntag.

Gespielt haben:
Schlingmann 22 (5 Dreier), Zwingmann 9, Laschütza 9, Nadolski 8 (2 Dreier), Bielitzki 6, Groß-Blotekamp 6, Tech S. 5, Terbrüggen 4, Zenz 2, Kaiser

Tabelle Bezirksliga Damen

Homepage der 69ers
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.