Niederlage nach Zitterpartie gegen NBO 3

Anzeige

Landesliga II Damen

NB Oberhausen 3 - Sterkrade 69ers 76:74

Am vergangenen Sonntag trafen die 1. Damen der Sterkrade 69ers um Coach Janine Gramsch auf die 3. Damen der Nachbarn aus Oberhausen. Man wusste vorab, dass diese Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenführer nicht einfach werden würde.

Dennoch starteten die Sterkraderinnen solide in das 1. Viertel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzen, und so stand es nach 10 Minuten 12:17 für NBO. Das 2. Viertel verlief zunächst ähnlich ausgeglichen. Doch in den letzten Minuten machte sich das schnelle Spiel der jungen Gastgeber bemerkbar, und den 69ers ging allmählich etwas die Puste aus. In den letzten 3 Minuten konnte sich NBO durch einen 9:0 – Run auf einen Halbzeitstand von 26:36 herankämpfen.

Die Halbzeitansprache von Coach Gramsch sollte aber Wirkung zeigen. Im 3. Viertel spielten die Sterkraderinnen einige Spielzüge sauber durch und konnten so einfache Punkte erzielen. Durch einen 6:0 – Run einer starken Lara Reinhardt in den letzten 2 Minuten eroberten sich die Gäste mit einem Punktestand von 46:51 die Führung.

Spätestens im letzten Viertel waren beide Teams nun richtig heiß gelaufen. Umso spannender waren die letzten 10 Minuten. Auf beiden Seiten wurde gekämpft, jede Spielerin gab ihr Bestes. Kurz vor Schluss sah es so aus, als ob NBO 3 das Spiel für sich entscheiden würde, doch Jenny Theiß sorgte mit ihrem Treffer zum Ausgleich für eine Verlängerung.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann 5 weitere Minuten aufs Spielfeld. Die Nervosität war beiden Mannschaften anzumerken. Es war wieder einmal ein ausgeglichenes Viertel, und fast sah es aus, als ob es zu einer weiteren Verlängerung kommen würde. Doch in der letzten Sekunde traf Marlen Bielefeld mit einem Buzzer Beater NBO zum Sieg.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Jede einzelne Spielerin hatte heute die richtige Einstellung und auf dem Feld alles gegeben.“, so Coach Janine Gramsch nach dem Spiel.

Schade, dass es nicht zu einem Sieg gereicht. Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal an die Damen von NBO.

Weiter geht es für die Sterkrade 69ers am kommenden Sonntag, 08.11.15 gegen Mettmann Sport. Beginn ist um 18.00 Uhr in der heimischen Käthe-Kollwitz-Halle.

Es spielten:
Laschütza, Terbrüggen (16), Theiß (7), Reinhardt (28), Schuffert (1), Wencki (5, ein 3er), Kostakopulos, Nadolski (4), Schlingmann (13)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.