Traditionelle Kampfkunst und moderne Selbstverteidigung

Anzeige
Oberhausen: Bujinkan Dojo Oberhausen | Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet das Bujinkan Dojo Oberhausen auf der Nohlstrasse 222 die Kampfkünste der Ninja und der japanischen Ritter, der Samurai.

Was ist das ?
Der Name Bujinkan umschliesst ein System von 9 historischen japanischen Kampfkünsten.
Anders als in den meisten relativ jungen Kampfsportarten wie z.B. Judo oder Karate, wurde im Bujinkan kein Wechsel von einer Kampfkunst zu einem Wettkampfsport vollzogen. Es handelt sich demzufolge immer noch um ein unverfälschtes Selbstverteidigungssystem, dessen Wurzeln bis weit ins japanische Mittelalter zur Zeit der großen Bürgerkriege zurück verfolgbar sind.
Die in dieser langen Tradition gesammelten Erfahrungen legen die Grundlage der Philosophie der traditionellen Kampfkünste, einen Kampf durch Deeskalation möglichst zu vermeiden, denn ein siegorientiertes Wettkampfsystem war mit Techniken, die über Leben oder Tod entscheiden konnten, nicht vereinbar. Einer der Schwerpunkte des Bujinkan Budo Taijutsu ist es, das man frei im Geiste ist und das zu seinem Vorteil aus dem Verhalten und den Bewegungen seines Gegners nutzt.
Zu dieser Einstellung eines freien Geistes zählt auch die Fähigkeit sich weiter zu entwickeln und sich an aktuelle Gegebenheiten anzupassen. So dass die Kampfkünste des Bujinkan trotz ihrer 1000-jährigen Tradition stets modern "geblieben" sind.

Interressiert ??
Weitere Infos auf www.bujinkan.npage.de
oder einfach über bdo@gmx.com einen Termin für ein unverbindliches Probetraining vereinbaren.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Manu Z. aus Oberhausen | 15.06.2016 | 09:32  
6
Ben Ninja aus Oberhausen | 17.06.2016 | 01:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.