Verlorene Vorfreude

Anzeige
Das kann einem schon die Vorfreude nehmen. Erst die Steuersünde von Uli Hoeneß, jetzt der Wechsel von Mario Götze von Dortmund nach München. Vorfreude aufs Halbfinale? Auf die großen Fußballfesttage. Und ausgerechnet jetzt kommen diese Informationen ans Tageslicht. Zufall? Wohl kaum.
Der deutsche Vereinsfußball steht vor dem größten Erfolg seiner Geschichte. Neben Manchester United treten die vier besten Mannschaften Europas gegeneinander an und ich habe eigentlich überhaupt keine Lust mehr, mir das anzuschauen.
Die Bayern-Fans mögen den Götze-Transfer im Moment wohl als Hoeneß-Trostpflaster empfinden, aber wie soll sich ein BvB-Fan noch auf Mittwoch freuen? So etwas am Tag vor einem Halbfinale gegen Real Madrid, das ist ein Supergau für die Fanseele. Es tut weh. Auch wenn man kein Borussia-Fan ist.
0
2 Kommentare
Claudia Prawitt aus Lünen | 23.04.2013 | 12:08  
Jörg Vorholt aus Oberhausen | 23.04.2013 | 12:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.