Bundeskettenschießen 2016 auf der Anlage des BSV 1882 Osterfeld

Anzeige
Der Träger der Bundeskette wird unter den Schützenvereinen SV Klosterhardt 1925, SV Rothebusch 1922 und BSV 19882 Osterfeld ausgeschossen.

5 aufgelegt und 5 freistehend schießende Luftgewehrschützen gehen mit je 20 Schuss an den Start. Die jeweils 3 besten Schützen bilden das Ergebnis.

Klosterhardt konnte leider nicht vollständig antreten, kamen aber mit den aufgelegt schießenden Schützen auf eine Gesamtringzahl von 550.

Rothebusch hatte ein Gesamtergebnis von insgesamt 1115 Ringen, Osterfeld schaffte 1140 Ringe.

Beste freistehend schießende Schützin war Angelina Rump vom BSV 1882 Osterfeld. Bei den aufgelegt schießenden Schützen gingen die Schützinnen Ursula Ochs und Susanne Schemmann – beide BSV 1882 Osterfeld - mit dem gleichen Ergebnis aus dem Wettkampf. Da Ursula Ochs den besseren Teiler hatte, ist sie nun - bis zum nächsten Bundeskettenschießen in 2017 - Trägerin der Bundeskette.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.