Sängerfahrt des MGV Quartettverein Rheingold

Anzeige
In diesem Jahr führte der Vorsitzende Wolfgang Aschenbruck die Sänger des MGV Quartettverein Rheingold zur Sängerfahrt an die Küste in die „Ottostadt“ Emden. Schon auf der Hinfahrt wurde das mächtige Emssperrwerk in Gandersum besichtigt. Die durchgeführten Grachten- und Hafenrundfahrten zeigten den Sängern, dass Emden z. B. mit der einzigartigen Kesselschleuse deutlich mehr als Matjes und VW zu bieten hat. In der restaurierten gewaltigen „Groten Kerk“, in der jetzt die Johannes a Lasco Bibliothek untergebracht ist, durften einige Lieder zum Besten gegeben werden. Mit neuem Elan kann sich der Verein nun auf sein Festkonzert zur Weihnachtszeit am 11.12. in der Lutherkirche vorbereiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.