Vorstand der OIG - Oberhausener Interessengemeinschaft für Adoptiv- und Pflegeeltern e.v.

Anzeige
Die OIG - Oberhausener Interessengemeinschaft für Adoptiv- und Pflegeeltern e.V. hat einen neuen/alten Vorstand gewählt. Das Gremium setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende Ute Brunow
2. Vorsitzende Uwe Bothe
Schriftführerin Susanne Hülsken
Kassierer Klaus Herrschaft

Wer ein Kind anderer annimmt oder aufnimmt hat zuweilen mit besonderen Problemen zu kämpfen.

Frühere Vernachlässigung, Entzugserscheinungen, Trennungserfahrungen und traumatische Erlebnisse wirken lebenslang auf Menschen und beeinflussen ihre Bindungs-, Leistungs- und Sozialverhalten.

Adoptiv- und Pflegeeltern brauchen Hilfe, Solidarität und den Austausch mit anderen Betroffenen.

Die OIG - Oberhausener Interessengemeinschaft für Adoptiv- und Pflegeeltern e.V. bietet neben einem regelmäßigen Stammtisch und Frühstückstreffs auch Themenabende an und vermittelt zwischen Amt und Familie sowie einiges mehr.

Der Verein besteht seit nun mehr 20 Jahren und kümmert sich im die Belange und Bedürfnisse von Familien, die Kinder aufnehmen, die nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.