200 Jahre Kreis Recklinghausen

Anzeige
Landrat Cay Süberkrüb und Dr. Matthias Kordes präsentieren die Ausstellung "200 Jahre Recklinghausen". (Foto: Privat)
Recklinghausen: Kreishaus |

„Von der preußischen Obrigkeit zur bürgerlichen Selbstverwaltung“ erzählt die Wanderausstellung des Landkreistages NRW (LKT) „200 Jahre rheinische und westfälische Kreise“ die Geschichte der Kreise seit ihrer Gründung im Jahr 1816. Jetzt ist sie im Kreishaus zu sehen.



Die Geschichte des Kreises Recklinghausen ist bewegt. Sie reicht von der Landwirtschaft über den Bergbau bis zur modernen Dienstleistungsgesellschaft. Gegründet wurde der Kreis im Jahr 1816 im Zuge der preußischen Verwaltungsreform. Die Wanderausstellung des LKT zeigt mit Bildern von Originaldokumenten und erklärenden Texten, wie sich die Kreise seit ihrer Gründung entwickelt haben. Dabei geht es um wirtschaftliche Aspekte genauso wie um politische und soziale.

„Aus der Geschichte, den Besonderheiten unserer Region, ergeben sich unsere Herausforderungen“, sagte Landrat Cay Süberkrüb zur Eröffnung der Ausstellung. „Der Kreis trägt nicht nur mit seiner Zuständigkeit für Boden und Wasser, sondern auch mit Gesundheitsamt, Veterinäramt, Jobcenter und Kreisleitstelle große Verantwortung für die Menschen.“

Dr. Matthias Kordes, Leiter des Instituts für Stadtgeschichte Recklinghausen, gab mit seinem Vortrag über das Kreis-Gründungsjahr 1816 einen Einblick in eine Zeit des Wandels und Wachstums sowie in die schwierige Lage zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Durch einen Vulkanausbruch in Indonesien waren 1816 so viele Schadstoffe in der Luft, dass sie das Weltklima beeinflussten und zu schweren Ernteausfällen führten. „Die ersten Landräte mussten sich daher gleich zu Beginn ihrer Amtszeit als regionale Krisenmanager bewähren“, sagte Kordes.

Die Ausstellung dokumentiert die Entwicklung der Kreise von ihren Anfangsjahren bis in die Gegenwart. Sie ist noch bis zum achten Juli im Kreishaus zu sehen. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen zur Geschichte des Kreises Recklinghausen gibt es unter www.kreis-re.de/zweihundert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.