Kommt mit mir in die Winterwelt, wo die Phantasie eine große Rolle spielt

Anzeige
Schließt eure Augen und erlebt mit mir eine schöne Tour in die Winterwelt voll Phantasie. Das Wetter stimmte schon mal, denn es war kalt, aber leider kein Schnee. Also setzte ich die Tour fort und fuhr zum Phantasialand nach Brühl. Vor dem Eingang kam ich aus dem Staunen nicht raus. Ich sah in diesem Jahr zum ersten Mal Schnee, ja richtigen Schnee, der auch liegen blieb.

Alles war bunt geschmückt, viele Kerzen, Lichterketten und Tannenbäume. Bei mir kam richtig Weihnacht-Stimmung auf. Ging eine lange Straße entlang und vor Kopf war ein Springbrunnen und mittendrin war ein Ketten-Karussell, wo die Kidis so richtig ihren Spaß hatten, zu sehen.

Weiter ging ich durch das Phantasialand und bestaunte die Fahrgeschäfte. Wie viel Arbeit darin steckt, den Park so zu gestalten und zu schmücken, als wäre dort der Winter eingetroffen, war gigantisch.

Eine riesige Eisfläche mit einem Weihnachtsbaum verschönerte die Atmosphäre der Winterlandschaft. Es wurde darauf Schlittschuh gefahren.

So langsam kam die Dämmerung und der ganze Park erstrahlte im Lichtermeer. Häuser wurden mit Lichtkegeln angestrahlt und die Springbrunnen-Fontäne mit einem LED-Farbwechsel bestrahlt.

Viele Besucher lockten, wie jedes Jahr zum Phantasia-Park nach Brühl, da sie den Winter live erleben wollten. Für mich selber war es ein Erlebnis voller Tag und hab somit den Winter live erlebt mit viel Attraktionen, Shows und Winterträume.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.