So weit die Füße tragen

Anzeige
Wenn ich über vieles nach denken muss, gehe meist spazieren, natürlich nie ohne meine Kamera. Genieße die Natur am Waldrand und zucke dann schnell die Kamera für schöne Naturaufnahmen.



Dieser Weg führt irgendwie nach nirgendwo, aber mein Fußweg wird irgendwann ein Ende finden. Sehe eine Bank und schau nach oben und sehe viele ja viele Wolken am Himmel.



Jede Sekunde verändert sich das Panorama der Wolken. Inspiration der Wolke ist immer schön anzusehen. Wie schnell die Wolken sich in einer Richtung ändern.


Es beruhigt und lässt den Stress vergehen. Mit meiner Kamera fange ich schöne Motive auf und habe dabei sehr viel Freude.



Wenn es dann anfängt zu dämmern lege ich ein Zahn zu um schnell wieder ans Ziel zu gelangen.
Der Spaziergang tat gut und ließ alles was vorher war zurück. Zu hause angekommen, sofort die Fotos angeschaut und wenn nötig bearbeitet.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.