Erster HSC-Talk im Ballhaus

Anzeige
Axel Schmeing, Trainer des Holzwickeder Sport Clubs (HSC), ist am 22. Februar mit seinem Co-Trainer Mario Niedzialkowski zu Gast beim „1. HSC-Talk im Ballhaus“. (Foto: privat)

Der Holzwickeder Sport -Club (HSC) lädt alle Mitglieder, Fans, Sponsoren und Unterstützer zur neuen Veranstaltungsreihe „Talk im Ballhaus“ ein. Premiere feiert das Format am Mittwoch, 22. Februar, um 19 Uhr im Ballhaus im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion.

Stadionsprecher Heinz Hemmerich interviewt an diesem Abend die beiden Trainer der 1. Mannschaft des HSC, Axel Schmeing und Mario Niedzialkowski. Im Anschluss können die Besucher Fragen an das erfolgreiche Trainer-Duo richten. Mit „Talk im Ballhaus“ möchte der HSC noch tiefere Einblicke in das Innenleben des Vereins ermöglichen.

„Wir möchten, dass wir alle noch enger zusammenrücken. Das geht am besten, indem man sich besser kennenlernt, offen kommuniziert und diskutiert“, sagt Dr. Michael Golek, Leiter Marketing und Sponsoring. Die neue Reihe bietet hierzu eine gute Gelegenheit. In regelmäßigen Abständen möchte der HSC künftig Aktive rund um den HSC wie Spieler, Funktionäre und Schiedsrichter vorstellen. Auch eine Ausweitung der Reihe ist möglich. Bereits Ende der 90er gab es den damaligen HSV-Talk mit Größen wie Ottmar Hitzfeld, Jörg Berger, Toni Schumacher und zuletzt 2002 mit Matthias Sammer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.