Manfred Hagling feierte Dirigentenjubiläum

Anzeige
Sängerin Anja Zahlmann aus dem Rhythmus-Parenten-Chor sagte Manfred Hagling zum 50-jährigen Dirigentjubiläum "Danke". Sie überreichte ein großes Foto mit allen Chormitgliedern. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert-Neviges: Musikalisches Erlebniszentrum | Da staunte Manfred Hagling nicht schlecht: Anlässlich seines 50. Dirigentenjubiläums wurde er mit dem Ehrentaler ausgezeichnet - der höchsten Auszeichnung der Stadt Velbert. Nachdem Hagling seine Dirigentenausbildung an der Werdener Folkwangschule absolviert hatte, nahm er 1967 seine erste Chorleitertätigkeit bei einem Chor in Mülheim an der Ruhr auf. Schließlich war er als Musikpädagoge an der Hardenbergschule unterwegs und gründete mit dem Rhythmus-Chor Velbert-Neviges und dem Rhythmus-Parenten-Chor Neviges zwei Klangkörper, die über Velbert hinaus Beachtung finden.

Sehr zur Freude von Heinz Schemken, der sich als Protektor für den Rhythmus-Chor einsetzt. Schemken betonte, dass der Jubilar bei seiner Tätigkeit Alt und Jung zusammenbringt. Als den wichtigsten Erfolg strich der stellvertretende Bürgermeister Emil Weise heraus, dass Manfred Hagling den Grundstein für die Musik in die Herzen der Kinder legt. Die Verbundenheit der Chorfamilie mit ihrem Dirigenten machte Anja Zahlmann deutlich, als sie mit einem großem Foto aller Sänger „Danke“ sagte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.