Hagling-Chöre feierten sich

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Ein richtiges Jubiläum ist es nicht, aber das 45-jährige Bestehen des Rhythmus-Chores Velbert-Neviges und das 35-jährige Bestehen des Rhythmus-Parenten-Chors Neviges waren Grund genug, um zu einem Festakt in die "Glocke" einzuladen. Die musikalische Umrahmung übernahmen selbstverständlich die beiden Chöre selber. "Wenn es feierlich sein soll, muss immer ein Chor singen", weiß Brigitte Hagling. Die Geschäftsführerin beziehunsgweise Vorsitzende der Chöre und Ehefrau des musikalischen Leiters Manfred Hagling wies auf die große Bedeutung des Singens für die Entwicklung des Menschen hin. Im weiteren Verlauf der Feierstunde würdigten Bürgermeister Dirk Lukrafka und einer seiner Vorgänger, Heinz Schemken, sowie die Sängerkreisvorsitzende Silvia Tyra die Verdienste der Chöre um die Jugendarbeit. Kreisdirektor Martin Richter trat selbst singend ans Mikrofon und wünscht sich, dass man in den nächsten Jahren auf diesen Chor weiter zählen kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.