Feiern, aber friedlich!

Anzeige
Velbert: Stadtanzeiger Niederberg | Seit den 1990er Jahren schwappt Halloween von den USA nach Europa herüber. War das Fest in meinen Kindertagen noch weitgehend unbekannt, gehört es heute fest in den Kalender des Nachwuchses. Verkleidet ziehen die Kinder von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu erhaschen. Auch das Schnitzen von Kürbissen wird immer beliebter. Leider gibt es jedes Jahr auch Berichte von Chaoten, die das Fest nutzen, um sich daneben zu benehmen. Eine Unart ist das Bewerfen von Häusern mit Eiern. Ich würde mich freuen, wenn die Polizei in diesem Jahr nicht zu solchen sinnlosen Sachbeschädigungen ausrücken müsste. Es kann ja gefeiert werden, aber bitte friedlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.